Weihnachten

Puer natus est nobis – Ein Kind ist uns geboren

Modell einer mystagogischen Einf├╝hrung in die Liturgie vom Weihnachtstag.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. Dezember 2016 um 10:03 Uhr
Darstellung aus dem Isenheimer Altar

Gott hat die Sch├Âpfung, die durch S├╝nde und Tod verfallen war, durch die Menschwerdung seines Sohnes erneuert, indem er unsere Menschennatur angenommen hat. Durch unsere Taufe haben wir bereits Anteil erhalten an der g├Âttlichen Natur. Doch betet die Kirche im Tagesgebet vom Weihnachtstag: „Lass uns teilhaben an der Gottheit deines Sohnes“. Das tut sie, weil […]

Dominus dixit ad me – Der Herr sprach zu mir

Modell einer mystagogischen Einf├╝hrung in die Liturgie der Christmette (Missa in nocte).
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Dezember 2016 um 18:46 Uhr
Stern in der Geburtskirche

In dieser Nacht feiert die Kirche die Geburt des Gottessohnes. Die Liturgie der Kirche spricht mit den Kirchenv├Ątern von einem „wunderbaren Tausch“, der sich bei der Menschwerdung Gottes vollzog: Die Menschheit gibt Gott in Christus ihre Menschennatur und Gott schenkt uns daf├╝r durch Christus Anteil an der g├Âttlichen Natur. Was sich einst bei der Menschwerdung […]

Die Kirche ist Bethlehem, der Altar die Krippe

Homilie des heiligen Abtes Ailred Rievaulx (1110-1165). Aus: Sermo 2 in Natali Domini; Pl 195, 226. ├ťbersetzung aus dem Lateinischen von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Dezember 2016 um 15:02 Uhr
Jesuskind in der Krippe

Heute ist uns der Erl├Âser geboren. Heute ist uns der Erl├Âser der Welt in der Stadt Davids geboren, welcher ist Christus der Herr. Es ist die Stadt Bethlehem, zu der wir hinlaufen m├╝ssen, wie die Hirten es taten, nachdem sie von jenem Ger├╝cht geh├Ârt hatten. ÔÇŽ Und dies sei euch zum Zeichen: Ihr werdet ein […]

Weihnachten mit Radio Vatikan

Der Sender ├╝bertr├Ągt die Feierlichkeiten im Livestream.
Erstellt von Radio Vatikan am 24. Dezember 2016 um 08:47 Uhr
Petersdom mit Weihnachtsbaum

Vatikan (kathnews/RV). Das Hochfest der Geburt unseres Herrn Jesus Christus – Weihnachten – ist einer der liturgischen und geistlichen H├Âhepunkte im Jahr. Radio Vatikan erm├Âglicht Ihnen wie gewohnt, in Rom dabei zu sein, wenn der Papst feiert. Am Heiligen Abend ├╝bertr├Ągt Radio Vatikan die Christmette mit Papst Franziskus, ab 21.30 Uhr begleitet Sie Pater Bernd […]

Kathnews bittet um Ihre Weihnachtsspende

Ihre Zuwendung unterst├╝tzt die Arbeit unserer Redaktion.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. Dezember 2016 um 21:36 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Tag f├╝r Tag sind unsere Redakteure darum bem├╝ht, Ihnen einen qualitativ hochwertigen Journalismus und fundierte Nachrichten und Reportagen zu bieten. Die Arbeit unserer Redaktion erfolgt ausschlie├člich ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit unserer Redakteure. Dennoch fallen regelm├Ą├čig Kosten an, die vom F├Ârderverein Kathnews e.V. getragen werden m├╝ssen. Hierzu z├Ąhlen auch die monatlichen Kosten zur Unterhaltung […]

Gaudete – Freut euch im Herrn

Modell einer mystagogischen Einf├╝hrung in die Liturgie vom dritten Adventssonntag nach der sog. ordentlichen Form des R├Âmischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. Dezember 2016 um 08:01 Uhr
Jesuiten (IHS)

„Sonntag ‚Gaudete’“ nennt die Kirche den dritten Adventssonntag. Der Name entstammt dem ersten Wort im Er├Âffnungsvers der heutigen Liturgie: „Gaudete in Domino semper“. Freut euch zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freuch Euch! Der Herr ist nahe.“ Mit diesen Worten des Apostels Paulus an die Philipper ruft die Kirche uns auf zur Freude ├╝ber […]

Als tiefes Schweigen das All umfing …

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom  2. Sonntag nach Weihnachten.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. Januar 2016 um 13:21 Uhr

Durch den Herabstieg seines Sohnes in unsere Welt hat Gott den Menschen den Weg der Wahrheit gewiesen und das ewige Leben verhei├čen. Wir beten an diesem 2. Sonntag nach Weihnachten besonders, dass Gott allen V├Âlkern der Erde seine Herrlichkeit offenbare. In dieser Feier steigt der Urheber des Lebens durch sein Wort und unter den sakramentalen […]

Gottesmutter Maria

Oktavtag von Weihnachten (1. Januar). Modell einer mystagogischen Einf├╝hrung.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Dezember 2015 um 16:51 Uhr
Darstellung aus dem Isenheimer Altar

Acht Tage nach Weihnachten, am Oktavtag, blickt die Kirche voll Dankbarkeit auf sie, die den Erl├Âser der Welt, den Sohn Gottes, geboren hat: die Jungfrau Maria. Damit stellt die Kirche Maria in jene innere N├Ąhe zum Gottessohn, die die Heilige Schrift und die Tradition der Kirche lehren. Maria nimmt einen au├čerordentlichen Platz in der Heilsgeschichte […]

Fest der Heiligen Familie

Modell einer mystagogischen Einf├╝hrung in die Liturgie des 1. Sonntages in der Oktav von Weihnachten.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Dezember 2015 um 21:45 Uhr
Beschneidung Christi

Am Sonntag nach Weihnachten feiert die Kirche in der ordentlichen Form des R├Âmischen Ritus das Fest der Heiligen Familie. Joseph, Maria und Jesus stellen in ihrer Einzigartigkeit ein ÔÇ×leuchtendes Vorbild“ f├╝r die Familien dar. Auf die F├╝rsprache der heiligen Famlie beten wir heute f├╝r unsere Familien, auf dass auch in ihnen ÔÇ×Fr├Âmmigkeit“, ÔÇ×Eintracht“ und ÔÇ×Liebe“ […]

Urbi et Orbi: ÔÇ×Wo Gott geboren wird, wird Hoffnung geboren“

Papst Franziskus verliest Kern der Weihnachtsbotschaft.
Erstellt von Radio Vatikan am 25. Dezember 2015 um 13:32 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). ÔÇ×Wo Gott geboren wird, da wird die Hoffnung geboren. Wo Gott geboren wird, da wird der Friede geboren. Und wo der Friede geboren wird, da ist kein Platz mehr f├╝r Hass und f├╝r Krieg.ÔÇť So lautete der Kern der Weihnachtsbotschaft von Papst Franziskus, die er traditionsgem├Ą├č vom Balkon des Petersdoms aus verlas, bevor […]