Pell

Kardinal Pell ermutigt Ärzte und Gläubige zum Einsatz für christliche Werte

Heilige Messe mit der katholischen Mediziner-Gesellschaft in Phoenix gefeiert. - Ein Beitrag von Dr. med. Edith Breburda.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 24. November 2021 um 07:39 Uhr
Priester mit Kelch

Phoenix (kathnews/CF). Der australische Kardinal Geroge Pell zelebrierte am Samstagabend, dem 20. November 2021, die „Weisse Messe“ (White Mass) in Phoenix. Eigentlich treffen sich die Mitglieder der katholischen Mediziner-Gesellschaft in zeitlicher Nähe zum Gedenktag des hl. Apostels Lukas. Doch dieses Jahr bekamen sie als besonderen Gast Kardinal George Pell. Der australische Prälat, der von 2001 […]

Ein Martyrium heutiger Zeit

Kardinal George Pells Gefängnistagebuch als Zeugnis moderner Hexenjagd. Eine Buchrezension von Margarete Strauss.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. September 2021 um 10:47 Uhr
Jesus Christus am Kreuz

„Dieses Gefängnistagebuch hätte nie geschrieben werden dĂĽrfen.“ So beginnt der erste Band des Gefängnistagebuchs von George Kardinal Pell in der Einleitung seines Studienfreundes George Weigel. Mehr als ein Jahr musste der Kardinal im Gefängnis sitzen fĂĽr eine Tat, die er nie begangen hat. Ihm wurde vorgeworfen, in den neunziger Jahren zwei Chorknaben in der Sakristei […]

Causa „Pell“: Rom wird erst handeln, wenn alle Rechtsmittel erschöpft sind

Der amtierende Erzbischof von Melbourne ist nach wie vor von Kardinal Pells Unschuld ĂĽberzeugt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. August 2019 um 17:05 Uhr
Petersdom

Melbourne (kathnews). Er zweifele zwar nicht daran, dass das Opfer, der einzige Belastungszeuge in diesem Strafprozess, tatsächlich missbraucht worden sei, er zweifele aber daran, ob Georg Kardinal Pell der Täter gewesen ist. So war die Reaktion des amtierenden Erzbischofs von Melbourne, Paul Kardinal Comensoli, auf das Urteil der Supreme Court, berichtete die katholische Wochenzeitung „Die […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung