Limburg

Tebartz-van Elst „rein privat“ in Rom

Sprecher des Bistums Limburg bestätigt Abflug.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 15. Januar 2014 um 19:20 Uhr
Limburger Dom

Limburg (kathnews/KNA). Der in der Kritik stehende Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst (54) hält sich zu einem „rein privaten Besuch“ in Rom auf. Das sagte ein Sprecher des Bistums Limburg am Mittwoch auf Anfrage. Demnach flog Tebartz-van Elst am Montag nach Rom. FĂĽr wie lange der Bischof dort ist, konnte der Sprecher nicht sagen. Tebartz-van […]

Entscheidung zu Tebartz-van Elst liege beim Papst

Erzbischof Robert Zollitsch im Gespräch mit Welt am Sonntag.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 31. Dezember 2013 um 12:12 Uhr
Limburger Dom

Limburg/Berlin (kathnews/KNA). Die Entscheidung ĂĽber eine mögliche RĂĽckkehr des Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst in sein Bistum liegt nach den Worten von Erzbischof Robert Zollitsch allein bei Papst Franziskus. Wichtig seien in diesem Zusammenhang auch die Ergebnisse der PrĂĽfkommission, die die VorwĂĽrfe rund um den Bau des neuen Wohn- und Amtssitzes des Limburger Bischofs ĂĽberprĂĽfe, […]

Bischof Tebartz-van Elst bleibt weiterhin im Amt

Stadtdekan Wolfgang Rösch tritt Amt als Generalvikar an.
Erstellt von Radio Vatikan am 23. Oktober 2013 um 18:37 Uhr
Limburger Dom

Limburg (kathnews/RV). Auf Entscheidung des Papstes tritt der bisherige Wiesbadener Stadtdekan Wolfgang Rösch bereits an diesem Mittwoch sein Amt als Generalvikar der Diözese Limburg an. Bischof Tebartz-van Elst hatte Rösch fĂĽr den 1. Januar 2014 zum Nachfolger des bisherigen Generalvikars Franz Josef Kaspar ernannt. Rösch wird nun in Abwesenheit des Bischofs die Geschäfte fĂĽhren. Das […]

Causa Limburg: Skandalöser Umgang von „Amtsbrüdern” mit Bischof Tebartz-van Elst

Wurde ihm sogar der Selbstmord nahegelegt?
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 17. Oktober 2013 um 10:17 Uhr
Hoher Dom zu Limburg

Limburg (kathnews/CF). Unter dem Titel „Bischof Tebartz-van Elst suchte im Landkreis Regensburg Unterschlupf” veröffentlichte das „Wochenblatt” am gestrigen Mittwoch, den 16. Oktober, online einen Bericht von Christian Eckl ĂĽber den Limburger Oberhirten, der vorige Woche mehrere Tage bei Dr. Albert Schmid – dem Vorsitzenden des Zentralkomitees der bayerischen Katholiken – zu Gast gewesen sei. Die […]

Recht auf Fairness und realitätsgetreue Berichterstattung auch für Tebartz-van Elst

Pressemitteilung des ZpV (ZusammenschluĂź papsttreuer Vereinigungen e.V.).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 14. Oktober 2013 um 18:25 Uhr
Hoher Dom zu Limburg

In letzter Zeit ĂĽberbieten sich die Medien, Bischof Tebartz-van Elst von Limburg mit VorwĂĽrfen des verschwen­derischen Umgangs mit Geld an den öffentlichen Pranger zu stellen. Informanten fĂĽr das finanzielle Desaster um den Neubau auf dem Limburger Domberg stammen offensichtlich aus dem Umkreis des Bischofs und seiner eige­nen Behörde. Aufhänger fĂĽr die Kampagne ist die angebliche […]

Zollitsch gegen „Schnellschuss“ im Bistum Limburg

Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz zu Gesprächen in Rom.
Erstellt von Radio Vatikan am 14. Oktober 2013 um 17:02 Uhr
Erzbischof Dr. Zollitsch

Vatikan (kathnews/RV). „Ich bin kaum in Rom gelandet, aber immer wieder angesprochen worden auf die Situation bei uns im Bistum Limburg.“ Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, an diesem Montag vor der Presse im Vatikan. „Ich war am vergangenen Donnerstag bei der Bundespressekonferenz in Berlin, und da habe ich an diesem […]

Ăśberraschende Kritik von Eugen Drewermann

Ex-Priester stärkt Limburger Bischof den Rücken.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 14. Oktober 2013 um 13:53 Uhr
Eugen Drewermann

Limburg/Paderborn (kathnews/CF). In dem seit Monaten anhaltenden Kesseltreiben gegen den Limburger Oberhirten hat sich jetzt der aus der katholischen Kirche ausgetretene Theologe Dr. Eugen Drewermann in einer ĂĽberraschenden Weise öffentlich zu Wort gemeldet. Der bekannte Autor aus Paderborn wirft den Kritikern des Limburger Bischofs, zumal seinen Amtskollegen „Scheinheiligkeit” vor. Es sei nicht korrekt, „daĂź ein […]

Tebartz-van Elst unterstützt „Einer von uns“

Limburger Bischof für Europäische Bürgerinitiative zum Embryonenschutz.
Erstellt von Radio Vatikan am 18. Juli 2013 um 17:13 Uhr
Bischof Tebartz-van Elst

Limburg (kathnews/RV). Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst unterstĂĽtzt die Europäische BĂĽrgerinitiative „Einer von uns“, die sich fĂĽr den Embryonenschutz einsetzt. Das teilte das Bistum in einer Pressemeldung am Donnerstag mit. „Ich empfinde es als ein ermutigendes und dringliches Zeichen, dass sich so viele fĂĽr den Schutz des menschlichen Lebens engagieren“, sagte Tebartz-van Elst. Der […]

Maria, die Anwältin der Menschen

Bischof Tebartz-Elst eröffnet Marienmonat Mai im Bistum
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. Mai 2012 um 16:12 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Limburg (kathnews/bistumlimburg.de) Mit einem festlichen Pontifikalamt hat Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst am Dienstag, 1. Mai, den Marienmonat Mai im Bistum und das Wallfahrtsjahr 2012 in Marienthal eröffnet. Am Nachmittag feierte er im Pastoralen Raum Herborn eine Marienvesper. Der Bischof blickte in seiner Predigt auf die innere Umkehr und Besinnung des Mönches Hermann von Altshausen […]

VerkĂĽndigung braucht Zeugen

Familienbischof Tebartz-van Elst sieht Erstkommunionvorbereitung vor Problemen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 5. Januar 2012 um 15:30 Uhr
Limburger Dom

Limburg (kathnews/pm). „Die Katechese mit Kindern kann ohne eine entsprechende begleitende Katechese mit Eltern kaum fruchtbar werden“, sagte Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst im neuen Bonifatiusblatt. Der Vorsitzende der Familien-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz sieht gravierende Probleme in der Vorbereitung von Kindern auf die Erstkommunion. Die Erstkommunionvorbereitung in der Kirchengemeinde sei zunehmend mit der Situation konfrontiert, das […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung