Barmherzigkeit

Keine SĂŒnde beseitigt Barmherzigkeit Gottes

Papst zelebriert hl. Messe anlÀsslich des Festes unserer Lieben Frau von Guadalupe.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 13. Dezember 2015 um 08:33 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/RV). Keine SĂŒnde kann die barmherzige NĂ€he des Herrn beseitigen. Das sagte Papst Franziskus am Samstag bei einer Messe fĂŒr Lateinamerika im Petersdom anlĂ€sslich des Festes unserer Lieben Frau von Guadalupe. Die SĂŒnde lasse die Kraft der Liebe von Gott Vater noch stĂ€rker aufscheinen, der seinen Sohn geopfert habe, um von der Sklaverei freizukaufen. […]

Was ist eine „Heilige Pforte“? Wie geht der Ablass?

Antworten auf die hÀufigsten Fragen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 10. Dezember 2015 um 21:20 Uhr
Foto: Beichtstuhl, St. Leonhard in Leonberg

Vatikan (kathnews/CNA). Am 8. Dezember begann das Heilige Jahr der Barmherzigkeit, ein außerordentliches JubilĂ€um, das Papst Franziskus ausgerufen hat. Aber was bedeutet es? Was ist ein Heiliges Jahr? Die katholische Tradition, ein Heiliges Jahr (JubilĂ€umsjahr) zu feiern, begann mit Papst Bonifatius VIII. im Jahr 1300, und schon seit 1475 wird alle 25 Jahre ein ordentliches JubilĂ€um […]

Ukrainische Ikone fĂŒr das Heilige Jahr in Rom

Papst legt weiße Rosen vor Marienbildnis ab.
Erstellt von Radio Vatikan am 10. Dezember 2015 um 10:25 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Papst Franziskus hat eine ukrainische Ikone fĂŒr das Heilige Jahr leihweise nach Rom holen lassen. Es handelt sich um die um 1640 „geschriebene“ Ikone mit dem Titel „Tor der Barmherzigkeit“. Nach der Generalaudienz am Mittwoch legte Franziskus als Zeichen der Ehrerbietung weiße Rosen vor dem Marienbildnis ab, das bereits zur Eröffnungsmesse des Heiligen […]

Kurz vor dem Start des Heiligen Jahres

Bis zu 33 Millionen Pilger erwartet.
Erstellt von Radio Vatikan am 8. Dezember 2015 um 07:11 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Nein, keine HammerschlĂ€ge an die Heilige Pforte: Schon seit dem Heiligen Jahr 2000 ist das traditionelle Instrument der PĂ€pste fĂŒr diesen Zweck, das HĂ€mmerchen, nicht mehr in Gebrauch. Stattdessen setzt die Papstliturgie auf Wort-Gesten. Am Dienstag gegen 8:30 Uhr werden in der Vorhalle von Sankt Peter zunĂ€chst AuszĂŒge aus den vier wichtigsten Dokumenten […]

Benedikt XVI. kommt zum Start des Heiligen Jahres

Papst Franziskus zitiert seinen VorgÀnger oft in Sachen Barmherzigkeit und Wahrheit.
Erstellt von Radio Vatikan am 6. Dezember 2015 um 22:32 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan (kathnews/RV). Der emeritierte Papst Benedikt XVI. wird bei der Öffnung der Heiligen Pforte am Dienstag auf dem Petersplatz anwesend sein. Im Vatikan wurde am Samstag bekannt, dass Benedikt die Einladung seines Nachfolgers Franziskus angenommen hat. Der emeritierte Papst wird in der Vorhalle des Petersdoms dabei sein, wenn Franziskus offiziell das Heilige Jahr der Barmherzigkeit […]

Warum Barmherzigkeit der Weg ist

Papst spricht ĂŒber das Gebot der Stunde fĂŒr die Kirche.
Erstellt von Radio Vatikan am 3. Dezember 2015 um 09:37 Uhr
Heiligstes Herz Jesu

Vatikan (kathnews/RV). Papst Franziskus hat sich in einem Interview ĂŒber seinen besonderen Zugang zur Barmherzigkeit als Weg der Kirche geĂ€ußert. Er habe diesen Schwerpunkt seines Pontifikats keineswegs selbst erfunden, sagte der Papst im GesprĂ€ch mit „Credere“, der offiziellen Zeitung des JubilĂ€ums der Barmherzigkeit. Die Kirche falle manchmal selbst in Versuchung, „eine harte Linie zu fahren“ […]

Kardinal De Paolis: Kardinal Kaspers Thesen sind ein Ausdruck moderner Verwirrung

Barmherzigkeit ist an die Wahrheit gebunden.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 10. Oktober 2015 um 21:21 Uhr
Kardinal Kasper

Rom (Kathnews). Glasklare Worte findet Kardinal Velasio De Paolis fĂŒr die Thesen von Kardinal Kasper hinsichtlich der Spendung der Kommunion fĂŒr wiederverheiratete Geschiedene. Er bezeichnete diese als „Aberrante“ (Dt.: abweichend, widersinnig). Dies behauptete De Paolis in Rom am 10. Oktober 2015 auf der Tagung „Matrimonio e famiglia. Tra dogma e prassi della Chiesa” (Ehe und Familie. Zwischen […]

Piusbruderschaft bedankt sich bei Papst Franziskus

UnermĂŒdlicher Einsatz bei Spendung des Bußsakramentes zugesagt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. September 2015 um 07:51 Uhr
Alte Messe - Manipel

Menzingen (kathnews/fsspx.de/dici.org). KommuniquĂ© des Generalhauses der Priesterbruderschaft St. Pius X. zum Brief des Papstes Franziskus anlĂ€sslich des herannahenden Heiligen Jahres (1. September 2015). Die Priesterbruderschaft St. Pius X. hat durch die Presse die VerfĂŒgungen von Papst Franziskus anlĂ€sslich des kommenden Heiligen Jahres vernommen. Im letzten Abschnitt seines Briefes, den er an den Erzbischof Rino Fisichella, […]

Papst Franziskus erklĂ€rt Beichte bei der Piusbruderschaft fĂŒr gĂŒltig und vertraut auf baldige Lösungen zur vollen Einheit

Vatikan veröffentlicht Schreiben des Heiligen Vaters zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. September 2015 um 15:13 Uhr
Hl. Messe bei der Piusbruderschaft

Vatikan (kathnews/vatican.va). Der Vatikan hat heute ein Schreiben des Heiligen Vaters veröffentlicht, mit dem zum außerordentlichen JubilĂ€um der Barmherzigkeit der Ablass gewĂ€hrt wird. Mit diesem Schreiben hat Papst Franziskus zudem den Empfang des Bußsakraments bei der Piusbruderschaft – wĂ€hrend des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit – fĂŒr gĂŒltig erklĂ€rt. Von verschiedener Seite hĂ€tten ihn einige bischöfliche […]

Kardinal Kasper und die verfÀlschte Barmherzigkeit

Die Vergiftung der katholischen Lehre.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Juni 2015 um 19:26 Uhr
Kardinal Kasper

Vatikan (kathnews/fsspx/dici.org). In der Ausgabe der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera vom 27. Mai erklĂ€rte Kardinal Walter Kasper, Leiter der Liste der progressiven PrĂ€laten, die militant fĂŒr die Zulassung zur Kommunion Geschiedener und bĂŒrgerlich wieder verheirateter Personen eintreten, mit Bezug auf gleichgeschlechtliche Partnerschaften, „wenn es eine stabile Verbindung ist, gibt es keinen Zweifel, dass es […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

DatenschutzerklÀrung