Martin Bürger

„Heitere Philosophie. Philosophieren mit Johann Nestroy – dem witzigsten österreichischen Philosophen“

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 10. Januar 2017 um 08:36 Uhr
Patrimonium-Verlag

Ist es nicht eigentlich albern und sogar Zeitverschwendung, die Werke eines Komödiendichters auf ihren philosophischen Gehalt zu untersuchen? Josef Seifert, der viele Jahre als Rektor an der Internationalen Akademie für Philosophie tätig war, scheint dies nicht zu befürchten und legt mit „Heitere Philosophie. Philosophieren mit Johann Nestroy – dem witzigsten österreichischen Philosophen“ im Patrimonium-Verlag ein […]

„Heilige. Boten Gottes“

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 31. Dezember 2016 um 07:58 Uhr

Aus der Feder von Ludwig Mödl stammt das 160 Seiten zählende Büchlein „Heilige. Boten Gottes“. Dabei handelt es sich keineswegs um eine gewöhnliche Zusammenstellung einiger Heiligenleben, die man vielleicht sowieso schon einigermaßen gut kennt. Der Autor grenzt seinen Ansatz ab von anderen Büchern: „Als Träger einer göttlichen Botschaft wurden die Heiligen aber selten vorgestellt. Somit […]

„Die Reformation und die Irrwege des modernen Denkens“

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 29. Dezember 2016 um 08:38 Uhr

Der fünfte Band der im Patrimonium-Verlag erscheinenden Reihe „500 Jahre Luther und Reformation“ ist nur ein kleines Büchlein von 124 Seiten. Sowohl der Titel – „Die Reformation und die Irrwege des modernen Denkens“ – als auch der „Klappentext“ („Doch wie kam es zu diesem Wandel, diesen Irrwegen des modernen Denkens? Rückblickend lassen sich einige Aspekte […]

Hitlers Religion

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 29. November 2012 um 12:43 Uhr

Bereits vor einigen Jahren erschien erstmals das Buch „Hitlers Religion. Die fatale Heilslehre des Nationalsozialismus“ aus der Feder von Michael Hesemann. In diesem Jahr verschaffte der Sankt Ulrich Verlag diesem überaus wichtigen Buch eine neue Auflage. Der durchschnittliche Schulunterricht stellt Adolf Hitler – durchaus zurecht – als ein Monster dar, dem es in der Hauptsache […]

Deutschland und die Kirchensteuer

Ein Kommentar von Martin Bürger aus seinem neuen Blog "Vigilanti Cura".
Erstellt von Martin Bürger am 8. Oktober 2012 um 12:52 Uhr
Banknoten

Bislang habe ich mich noch nicht zur Debatte um die schändliche Entscheidung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) in Sachen Kirchensteuer geäußert. Dies soll sich nun ändern. Mitte September hatte die DBK im Prinzip verkündet, dass eine Weigerung, die Kirchensteuer zu zahlen, einer faktischen Exkommunikation gleichkomme. Doch so wurde es natürlich nicht ausgedrückt. Wo kämen wir überhaupt […]