Rassismus

Keine Ermittlungen gegen W├╝rzburger Seminaristen

Verbleib eines dritten angehenden Priesters im Seminar vorerst unklar.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 17. August 2013 um 11:12 Uhr
Marienberg W├╝rzburg

W├╝rzburg (kathnews/KNA). Die rechtsextremen Vorf├Ąlle im W├╝rzburger Priesterseminar haben keine strafrechtlichen Konsequenzen. Die Staatsanwaltschaft sehe keinen Anlass f├╝r ein Ermittlungsverfahren, erkl├Ąrte der Leitende Oberstaatsanwalt in W├╝rzburg, Dietrich Geuder, am Freitag. Bei den drei untersuchten F├Ąllen scheide eine Strafbarkeit aus, da diese sich alle nicht in der ├ľffentlichkeit abgespielt haben. Ende Juli hatten das Erzbistum Bamberg […]

Priesteranw├Ąrter sollen politische Einstellung offenlegen

Regenten deutscher Bist├╝mer informieren ├╝ber Auswahlkriterien.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 14. August 2013 um 11:05 Uhr
Heilige Weihe

Bonn (kathnews/KNA). Katholische Priesteramtsanw├Ąrter sollten k├╝nftig auch ihre parteipolitische Einstellung offenlegen. Das sagte der Leiter des Paderborner Priesterseminars, Regens Michael Menke-Peitzmeyer, am Dienstag dem Internetportal katholisch.de in Bonn. Das Portal befragte mehrere Regenten in Deutschland zu den Auswahlkriterien f├╝r Priester vor dem Hintergrund rechtsextremer Tendenzen bei einigen Priesteramtsanw├Ąrtern in W├╝rzburg. ÔÇ×Gerade nach dem Missbrauchsskandal haben […]