Offizialat

Von Köln nach MĂĽnster – Das Bistum Essen wechselt Kirchengerichtsbarkeit

Zehn Jahre lang war das Erzbistum Köln auch für die Kirchengerichtsbarkeit des Bistums Essen zuständig. Nun überträgt der Essener Bischof diese auf das Bistum Münster. Das Erzbischöfliche Kirchengericht von Köln bleibt aber nach wie vor Berufungsgericht.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 15. Oktober 2019 um 13:39 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Essen (kathnews/Bistum Essen). Zum 11. Oktober hat das Bischöfliche Offizialat MĂĽnster – das Kirchengericht im Bistum MĂĽnster – die Zuständigkeit fĂĽr die Kirchengerichtsbarkeit des Bistums Essens ĂĽbernommen. Die Verantwortlichen besiegelten den Wechsel in der Zuständigkeit bei einem Ortstermin in Essen. Stärkung der Kooperation zwischen den BistĂĽmern Essen und MĂĽnster Mehr als zehn Jahr lang – […]

Kardinal Woelki und die flotten Bienen

Kölner Erzbischof empfing Mitarbeiter der Diözesankurie, d.h. des Generalvikariates und des Offizialates, zum Grillfest im Garten des Bischofshauses.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 21. Mai 2015 um 10:52 Uhr

Köln (kathnews/KNA). 20.000 rege Buckfastbienen tun jetzt ihre Arbeit im Garten des Bischofshauses des Kölner Kardinals Rainer Maria Woelki. Die drei Bienenstöcke sind ein Geschenk seiner Mitarbeiter zum Grillfest. Kölns Kardinal Rainer Maria Woelki kann bald seinen eigenen Honig ernten. Seine Mitarbeiter schenkten ihm drei Bienenstöcke, wie das domradio und das Erzbistum Köln mitteilten. Die […]

Zweite Instanz muss erhalten bleiben

Prälat Dr. Günther Assenmacher seit 20 Jahre Offizial von Köln.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. März 2015 um 12:00 Uhr

Köln (kathnews). Seit nunmehr 20 Jahren leitet Prälat Dr. GĂĽnter Assenmacher im Auftrag des Kölner Erzbischofs das Kirchengericht (Offizialat) der Erzdiözese Köln. Unter Kardinal Höffner wurde er in den 80er Jahren nach seinem Promotionsstudium an der Päpstlichen Universität Gregoriana Ehebandverteidiger. Damals war Prälat Heinrich Flatten, einer der namhaftesten und  international anerkanntesten Kirchenjuristen,  erzbischöflicher Offizial. Prof. […]

Kirchenrechtlicher Vortrag hinterlässt offene Fragen

Offizialatsrätin Dr. Gabriele Zinkl referiert über Vaticanum II und verkündet persönliche Einladung zur Laienpredigt durch Bischof Voderholzer zum Katholikentag in Regensburg.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. Mai 2014 um 18:15 Uhr
Basilika Waldsassen

Waldsassen (kathnews). Die Pfarrei Waldsassen in der Oberpfalz, das Dekanat Tirschenreuth (Bistum Regensburg) und die KEB (Katholische Erwachsenenbildung) hatten am Montag vergangener Woche zur FortfĂĽhrung einer Vortragsreihe anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil“ in das katholische Jugendheim Waldsassen eingeladen. Die Referentin des Vortrags mit dem Thema: „Vom Konzil zum Codex – die Erneuerung […]