Apostasie

„Normale“ katholische Bischöfe mĂŒssen sich jetzt zu Wort melden

Die Gefahr, dass sich die katholische Kirche Deutschlands von der Weltkirche abspaltet und eine völlig neue Religion erfindet, wird als Ă€ußerst real empfunden. In dieser Situation sollten die deutschen Bischöfe, die sich an das Lehramt halten, in der Öffentlichkeit Ă€ußern. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 13. Februar 2019 um 11:50 Uhr

(kathnews/MvG). Kaum ein Tag vergeht, ohne dass ein deutscher Bischof ĂŒber die Medien einen Angriff auf den Glauben und das Lehramt loslĂ€sst. Am 12. Februar war der Magdeburger Bischof Gerhard Feige an Reihe. Er hĂ€lt die Frage einer Priesterweihe von Frauen weiterhin fĂŒr offen. „Dies rigoros abzulehnen und lediglich mit der Tradition zu argumentieren, ĂŒberzeugt […]

Deutsche Bischofkonferenz erlÀsst Allgemeines Dekret zum Kirchenaustritt

Eine kirchenrechtliche ErlÀuterung von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 20. September 2012 um 22:22 Uhr
Dr. Gero P. Weishaupt

Am 13. MĂ€rz 2006 veröffentlichte der PĂ€pstliche Rat fĂŒr die Gesetzestexte, ohne die Absicht zu haben, das deutsche Kirchensteuersystem zu Ă€ndern oder in Frage zu stellen, eine authentische ErklĂ€rung des formalen Aktes eines Kirchenaustrittes (actus formalis defectionis ab Ecclesia). Bedingungen fĂŒr einen Kirchenaustritt Damit ein formaler Akt vorliegt, mĂŒssen folgende drei Bedingungen zusammen erfĂŒllt sein: […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung