Apostasie

„Normale“ katholische Bischöfe müssen sich jetzt zu Wort melden

Die Gefahr, dass sich die katholische Kirche Deutschlands von der Weltkirche abspaltet und eine völlig neue Religion erfindet, wird als äußerst real empfunden. In dieser Situation sollten die deutschen Bischöfe, die sich an das Lehramt halten, in der Öffentlichkeit äußern. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 13. Februar 2019 um 11:50 Uhr
Mathias von Gersdorff

(kathnews/MvG). Kaum ein Tag vergeht, ohne dass ein deutscher Bischof ĂĽber die Medien einen Angriff auf den Glauben und das Lehramt loslässt. Am 12. Februar war der Magdeburger Bischof Gerhard Feige an Reihe. Er hält die Frage einer Priesterweihe von Frauen weiterhin fĂĽr offen. „Dies rigoros abzulehnen und lediglich mit der Tradition zu argumentieren, ĂĽberzeugt […]

Deutsche Bischofkonferenz erlässt Allgemeines Dekret zum Kirchenaustritt

Eine kirchenrechtliche Erläuterung von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 20. September 2012 um 22:22 Uhr
Dr. Gero P. Weishaupt

Am 13. März 2006 veröffentlichte der Päpstliche Rat fĂĽr die Gesetzestexte, ohne die Absicht zu haben, das deutsche Kirchensteuersystem zu ändern oder in Frage zu stellen, eine authentische Erklärung des formalen Aktes eines Kirchenaustrittes (actus formalis defectionis ab Ecclesia). Bedingungen fĂĽr einen Kirchenaustritt Damit ein formaler Akt vorliegt, mĂĽssen folgende drei Bedingungen zusammen erfĂĽllt sein: […]