Cordes

Der Papst macht sich nicht das Modell des synodalen Weges zu eigen

In einem Interview nahm Kardinal Cordes Stellung zum weltweiten synodalen Prozess, den Papst Franziskus einleiten wird.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Mai 2021 um 16:03 Uhr

Vatikan (kathnews). Paul Josef Kardinal Cordes, emeritierter Kurienkardinal, sprach in einem Interview mit der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ ĂĽber den Synodalen Weg in Deutschland. Dieser positioniere sich gegen Papst Franziskus und dessen Konzept der Synodalität. Während fĂĽr Papst Franziskus das Konzept der Synodalität  auf dem sensus fidei beruhe, die Struktur der katholischen Kirche (Einzeldiözese – […]

Kardinal Cordes gegen Gemeindeleitung durch Laien

Sakramentenspendung, VerkĂĽndigung und Gemeindeleitung lassen sich nicht funktional voneinander trennen, so Kardinal Cordes.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. Februar 2018 um 17:52 Uhr

Trier (kathnews/Vatican News). Cordes sprach sich bei einer Tagung ĂĽber die Zukunft der Priesterausbildung in Trier gegen eine kirchliche Gemeindeleitung durch Laien aus. Das Kirchenrecht bestimme, dass die Leitung einem geweihten Priester obliegen mĂĽsse, sagte Cordes am Montag in Trier. „Diese Festlegungen der Kirche begrenzen mögliche Innovationsfreude von Ordinarien“, sagte Cordes mit Blick auf entsprechende […]

Schlagwörter: , , , ,

Deutlicher Gegenwind von Kurienkardinal Cordes gegen Homo-Idee von Kardinal Marx – „Das erscheint nun wirklich frevelhaft“

Das Legitimieren von SĂĽnden hilft den SĂĽndern nicht.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 7. Februar 2018 um 14:20 Uhr

Vatikan (kathnews/CF/kath.net). Wie das Nachrichtenportal „Kath.net“ am heutigen Mittwoch, dem 7. Februar, berichtet, hat sich der deutsche Kurienkardinal Paul Josef Cordes gegen den Vorschlag von Kardinal Reinhard Marx gewandt, homosexuelle Partnerschaften in Einzelfällen kirchlich zu segnen. Der vatikanische WĂĽrdenträger kritisiert, der MĂĽnchner Erzbischof habe nicht einmal erwähnt, daĂź praktizierte Homosexualität „immer“ dem Willen Gottes „widerspricht“. […]

Kardinal Cordes bei Eucharistischem Kongress

Papstvertretung ist geregelt.
Erstellt von Radio Vatikan am 10. Mai 2013 um 13:54 Uhr

Vatikan/Köln (kathnews/RV). Kardinal Paul Josef Cordes wird Papst Franziskus beim Eucharistischen Kongress in Köln vertreten. Das gab der Vatikan an diesem Freitag bekannt. Cordes ist emeritierter Präsident des Päpstlichen Rates Cor Unum. Der Kongress findet vom 5. bis zum 9. Juni statt, und Kardinal Cordes wird die Schlussmesse am 9. Juni leiten. Foto: Dreikönigsschrein, Kölner […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung