Unfehlbarkeit

„Ordinatio sacerdotalis“ ist Ausdruck des unfehlbaren Lehramtes des Papstes

Aus Anlass des 150. JubilĂ€ums des auf dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 in der dogmatischen Konstitution "Pastor Aeternus" verkĂŒndeten Unfehlbarkeitsdogmas gab Kardinal BrandmĂŒller der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ ein Interview.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. Juli 2020 um 12:00 Uhr
Petersdom

Rom (kathnews). In dem Interview der „Tagespost“ weist der deutsche Kardinal Walter BrandmĂŒller, der von 1998 bis 2009 PrĂ€sident des PĂ€pstlichen Komitees fĂŒr Geschichtswissenschaften in Rom gewesen ist, anlĂ€sslich des 150jĂ€hrigen JubilĂ€ums der VerkĂŒndigung des Dogmas von der Unfehlbarkeit des Papstes auf dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 an die Voraussetzungen fĂŒr eine unfehlbare Entscheidung des […]

OffenbarungsverstÀndnis und Traditionsbegriff der Dogmatischen Konstitution Dei Verbum

Eine Relecture aus aktuellem Anlass.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 1. Dezember 2012 um 11:13 Uhr
Petersdom

Bereits mehrfach wurde im Gang unserer Überlegungen die Dogmatische Konstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils ĂŒber die göttliche Offenbarung, Dei Verbum, erwĂ€hnt, aber bisher nie im Zusammenhang oder ausfĂŒhrlich behandelt. Es wurde zwar verdeutlicht, dass die Terminologie Dogmatische Konstitution innerhalb der Konstitutionen fĂŒr das Gesamtdokument keine zusĂ€tzliche Rangsteigerung anzeigt, dass aber die Dogmatischen Konstitutionen des Zweiten […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung