Unfehlbarkeit

„Ordinatio sacerdotalis“ ist Ausdruck des unfehlbaren Lehramtes des Papstes

Aus Anlass des 150. Jubiläums des auf dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 in der dogmatischen Konstitution "Pastor Aeternus" verkündeten Unfehlbarkeitsdogmas gab Kardinal Brandmüller der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ ein Interview.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. Juli 2020 um 12:00 Uhr
Petersdom

Rom (kathnews). In dem Interview der „Tagespost“ weist der deutsche Kardinal Walter BrandmĂĽller, der von 1998 bis 2009 Präsident des Päpstlichen Komitees fĂĽr Geschichtswissenschaften in Rom gewesen ist, anlässlich des 150jährigen Jubiläums der VerkĂĽndigung des Dogmas von der Unfehlbarkeit des Papstes auf dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 an die Voraussetzungen fĂĽr eine unfehlbare Entscheidung des […]

Offenbarungsverständnis und Traditionsbegriff der Dogmatischen Konstitution Dei Verbum

Eine Relecture aus aktuellem Anlass.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 1. Dezember 2012 um 11:13 Uhr
Petersdom

Bereits mehrfach wurde im Gang unserer Ăśberlegungen die Dogmatische Konstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils ĂĽber die göttliche Offenbarung, Dei Verbum, erwähnt, aber bisher nie im Zusammenhang oder ausfĂĽhrlich behandelt. Es wurde zwar verdeutlicht, dass die Terminologie Dogmatische Konstitution innerhalb der Konstitutionen fĂĽr das Gesamtdokument keine zusätzliche Rangsteigerung anzeigt, dass aber die Dogmatischen Konstitutionen des Zweiten […]