Mysterium

Sinn fĂĽr das Mysterium der Messe und fĂĽr die Ehrfurcht, die wir ihm schulden

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 14. April 2019 um 01:19 Uhr
Alte Messe in St. Leonhard, Leonberg i.d. Oberpfalz

Interviews in Schriftform sind eine Textgattung, in der von vornherein die Lebendigkeit des ursprĂĽnglichen Gesprächs gleichsam geronnen oder zumindest darin begriffen ist, zu verdunsten. Dies gilt zumeist umso mehr, je weiter der aktuelle Anlass, aus dem heraus sie gefĂĽhrt wurden, sich sozusagen in die Vergangenheit zurĂĽckzieht. Deswegen beschleicht den Rezensenten regelmäßig eine deutliche Skepsis, welchen […]

Das Mysterium des Todes

Ein Gastbeitrag von Sebastian Priebe.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 31. März 2015 um 00:17 Uhr
Kreuzigung Christi

„Mors certa, hora incerta“ – „Der Tod ist gewiss, die (Todes)stunde ist ungewiss“ lautet ein alter christlicher Ausspruch, der uns ermahnen soll, unser Leben gewissenhaft zu leben, idealerweise so, dass wir jederzeit vor das Angesicht des Herrn treten könnten. In besonderer Weise fordert uns die Kirche in der Fastenzeit zu einer Neuausrichtung des Lebens in […]