Hoping

Der Empfang der Kommunion setzt Anbetung voraus

In einem Beitrag der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ plĂ€diert der Freiburger Liturgiewissenschafter und Dogmatiker Professor Dr. Helmut Hoping „(f)ĂŒr eine Kultur der Handkommunion“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Juni 2020 um 17:00 Uhr
Kelch

Freiburg (kathnews). Die im Zuge der Erneuerung der Liturgie nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil wieder eingefĂŒhrte Handkommunion, die durch Indult fĂŒr einige LĂ€nder erlaubt worden ist, stelle, „sofern bewußt und andĂ€chtig vollzogen, eine wĂŒrdige Form des Kommunionempfanges dar“. Das schreibt der Freiburger Liturgiewissenschafter und Dogmatiker Professor Dr. Helmut Hoping in einem Beitrag der katholischen Wochenzeitung […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung