Breviarium Romanum

ÔÇ×Officia propria“ der Erzdi├Âzese M├╝nchen-Freising nach den Rubriken von 1960 erschienen

Ein wichtiger und fast vergessener Teil der altehrw├╝rdigen Stundenliturgie.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 28. September 2014 um 20:29 Uhr
Alte Messe - Manipel

M├╝nchen (kathnews). Die Internetseite Officia propria informiert ├╝ber aktuelle Publikationen. Erstmals seit dem II. Vaticanum ist nun die Officia propria der Erzdi├Âzese M├╝nchen-Freising nach den Rubriken von 1960 im Selbstverlag erschienen. Der Herausgeber, Dr. Martin Fiedler, ist Lexikograph an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften bei der Kommission f├╝r die Herausgabe eines mittellateinischen W├Ârterbuches, Rezensent der […]

Vatikanum II. ├╝ber das Letzte Abendmahl

Konzilsv├Ąter zitieren den hl. Augustinus und aus dem Breviarium Romanum.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. M├Ąrz 2013 um 15:58 Uhr
Christus mit der Eucharistie

„Unser Erl├Âser hat beim Letzten Abendmahl in der Nacht, da er ├╝berliefert wurde, das eucharistische Opfer seines Leibes und Blutes eingesetzt, um dadurch das Opfer des Kreuzes durch die Zeiten hindurch bis zu seiner Wiederkunft fortdauern zu lassen und so der Kirche, seiner geliebten Braut, eine Ged├Ąchtnisfeier seines Todes und seiner Auferstehung anzuvertrauen: das Sakrament […]