„Officia propria“ der Erzdiözese München-Freising nach den Rubriken von 1960 erschienen

Ein wichtiger und fast vergessener Teil der altehrwürdigen Stundenliturgie.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 28. September 2014 um 20:29 Uhr
Alte Messe - Manipel

München (kathnews). Die Internetseite Officia propria informiert über aktuelle Publikationen. Erstmals seit dem II. Vaticanum ist nun die Officia propria der Erzdiözese München-Freising nach den Rubriken von 1960 im Selbstverlag erschienen. Der Herausgeber, Dr. Martin Fiedler, ist Lexikograph an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften bei der Kommission für die Herausgabe eines mittellateinischen Wörterbuches, Rezensent der Una-Voce-Korrespondenz und hat u. a. die „Epistolae et evangelia totius anni“ beim Verlag nova et vetera lektoriert. Erweitern Sie Ihren Gebetsschatz um einen wichtigen, fast vergessenen Teil der altehrwürdigen Stundenliturgie. Bestellungen werden über die o.g. Internetseite entgegengenommen.

Foto: Manipel – Bildquelle: Berthold Strutz