Übersetzung

Joseph Ratzinger: „Das Problem der Übersetzungen ist ein ernstes Problem“

„Reform der Reform“ oder: Die Bereicherung der sogenannten ordentlichen Form des Römischen Ritus durch die klassische Form des Römischen Ritus. 2. Teil: Originalgetreue Übersetzungen in die Volkssprachen. (aus: Gero P. Weishaupt, „Päpstliche Weichenstellungen", 157 ff.)
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 23. Juli 2016 um 10:52 Uhr
Joseph Ratzinger - Gesammelte Schriften - Theologie der Liturgie

Von Gero P. Weishaupt: Als zweiten Punkt einer „Reform der Reform“ (Bereicherung der sog. ordentlichen Form durch die klassische Form des Römischen Ritus) in Bezug auf mehr Sakralität nennt Joseph Ratzinger die Übersetzungen der lateinischen Editio Typica des Missale Romanum in die jeweiligen Volkssprachen, die freilich auch im Zusammenhang mit richtig verstandenen Anpassungen liturgischer Texte […]