Schwarzer

Christa Meves warnte früher als Alice Schwarzer vor sexuellem Kindesmißbrauch

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Felizitas Küble am 27. November 2013 um 15:46 Uhr
Mathias von Gersdorff

Alice Schwarzer wurde in der Auseinandersetzung um die pädophilen Strömungen bei den Grünen immer wieder als „Heldin“ und „Kinderretterin“ dargestellt, weil sie Ende der siebziger Jahre richtigerweise darauf hinwies, daß in einer Beziehung zwischen einem Erwachsenen und einem Kind weder „Gleichberechtigung“ noch „sexuelle Selbstbestimmung“ – wichtige Schlagwörter der Emanzipationstheoretiker – existieren können. Der Erwachsene ist […]