Liturgiemissbrauch

Liturgie ist nicht Menschenwerk

Churer Bischof erinnert an das Recht der GlÀubigen, die Bischöfe und den Apostolischen Stuhl auf liturgische MissbrÀuche aufmerksam zu machen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. November 2012 um 18:30 Uhr
Priester mit Kelch

Chur (kathnews). Das Jahr des Glaubens und das 50jĂ€hrige JubilĂ€um der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils sind fĂŒr Bischof Huonder Anlass zu einem Hirtebrief ĂŒber Grundfragen der Liturgie. Darin erinnert der Churer Oberhirte im Sinne von Papst Benedikt XVI. an das Heilige und UnverfĂŒgbare in der Liturgie, das es neu zu entdecken gilt. Gottesdienst sei […]

Papst: „Es gab zu viele Liturgie-MissbrĂ€uche“

Botschaft des Heiligen Vaters zum 50. Eucharistischen Weltkongress in Dublin.
Erstellt von Radio Vatikan am 18. Juni 2012 um 19:00 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan/Dublin (kathnews/RV). Das Zweite Vatikanische Konzil war ein „Ereignis, das die umfassendste Erneuerung des Römischen Ritus eingeleitet hat, die es je gegeben hat“. Daran erinnerte der Papst die Teilnehmer des 50. Eucharistischen Weltkongresses in Dublin in einer Videobotschaft. Die Papst-Rede wurde beim Abschlussgottesdienst an diesem Sonntag auf einer Leinwand gezeigt. „Auf der Basis eines vertieften […]

Die Klagemöglichkeit bei Liturgiemißbrauch

Ein kanonistischer Kommentar von Mag. theol. Michael Gurtner.
Erstellt von Mag. Michael Gurtner am 16. Februar 2012 um 09:33 Uhr
Missale Romanum

In manchen Pfarreien und Gegenden ist der bisweilen schwere liturgische Mißbrauch an der Tagesordnung, worunter viele GlĂ€ubige leiden – ja die ganze Kirche leidet unter diesen Vergehen. Aus diesem Grund scheint es angezeigt, die GlĂ€ubigen ĂŒber ihre Rechte sowie die Möglichkeiten, sich diesen MißbrĂ€uchen zur Wehr zu setzen, zu erhellen. Die Kirche fordert ausdrĂŒcklich zum […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung