Kreuzreliquie

Kloster Heiligenkreuz hat keine Nachwuchssorgen

Orden bzw. Klöster, die ein katholisches Profil erkennen lassen und das Zweite Vatikanische Konzil im Sinne einer "Reform in Kontinuität" (Benedikt XVI.) umsetzen, brauchen sich über Nachwuchs und Vergreisung keine Sorgen zu machen. Ihnen gehört die Zukunft.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 17. August 2017 um 12:33 Uhr
Prof. Dr. Bernhard Vosicky

Heiligenkreuz (kathnews). Das Zisterzienserkloster „Heiligenkreuz“ im Wiener Wald hat einen Höchststand an Mönchen erreicht. Das meldete der ORF. „Am Montagabend wurden weitere vier junge Männer in die Gemeinschaft der Zisterzienser aufgenommen. Insgesamt gehören damit 102 Mönche dem Stift an“, so der ORF. „Inklusive der vier neuen Mönche kann das Stift auf zehn Novizen verweisen. FĂĽnf […]