1. Mai

„Joseph der Arbeiter“

Ein neues Fest als veralteter Ballast und ein frĂŒheres Fest von bleibender und neugewonnener Bedeutung? Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 1. Mai 2021 um 09:44 Uhr

Als Pius XII. 1955 auf den 1. Mai das neue Fest Joseph des Arbeiters legte, das dann ab 1956 begangen wurde, konnte er an GedankengĂ€nge seines VorgĂ€ngers Leos XIII. anschließen. In der Enzyklika Quamquam pluries vom 15. August 1889 schrieb dieser: „Ein besonderes Anrecht auf die Hilfe des heiligen Joseph haben jedoch die Proletarier, die […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung