Welt

Die gegenseitige Beziehung von Kirche und Welt

Gaudium et spes Nr. 40 des Zweiten Vatikanischen Konzils.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 30. November 2017 um 12:03 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Viele reden und urteilen ĂĽber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews bietet eine BlĂĽtenlese einschlägiger Texte des Konzils. Heute Gaudium et spes Nr. 40. Eine HinfĂĽhrung finden Sie hier. Gaudium et spes Nr. 40 Alles, was wir ĂĽber die WĂĽrde der menschlichen Person, die menschliche Gemeinschaft und ĂĽber den letzten Sinn […]

Pflicht des Papstes, Missstände aufzuzeigen

Heiliger Vater im Interview mit der Zeitung „Straatnieuws“.
Erstellt von Radio Vatikan am 9. November 2015 um 08:14 Uhr
Papst Franziskus

Einmal mehr ĂĽberrascht Papst Franziskus mit einem persönlichen Interview. Diesmal nahm sich das Kirchenoberhaupt Zeit fĂĽr ein niederländisches StraĂźenblatt, das von Obdachlosen gestaltet und verkauft wird. Im Interview der Zeitung „Straatnieuws“, das am 27. Oktober in der Casa Santa Marta gefĂĽhrt wurde, erzählt Franziskus persönliche Details aus seiner Kindheit, ĂĽber seine „verlorene“ Freiheit als Papst […]

Schlagwörter: , , , , ,

Gaudium et spes. Artikel 40

Die gegenseitige Beziehung von Kirche und Welt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. Oktober 2013 um 11:09 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Am 11. Oktober 1962 eröffnete Papst Johannes XXIII. das Zweite Vatikanische Konzil. Es sollte unter anderem das Verhältnis der Kirche zur modernen Welt neu bestimmen. Dazu bedurfte es zunächst einer theologischen Selbstreflexion ĂĽber die Kirche (Ecclesia ad intra). Dies leistet das Konzil in der dogmatischen Konstitution Lumen gentium. Sie ist […]