Vertriebene

Spezifische kirchliche Seelsorge fĂĽr deutsche Vertriebene wird gestrichen

Vertriebenenverbände sollen sich um Pflege des religiösen Erbes und der Kultur kümmern.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 30. September 2016 um 07:46 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Fulda (kathnews/CF/domradio). In Folge des Zweiten Weltkriegs flohen Millionen Deutsche nach Westen. Damit sie heimisch wurden, baute die katholische Kirche in der Bundesrepublik Deutschland eigene Seelsorge-Strukturen auf, die nun allerdings auslaufen. 70 Jahre danach beenden die Bischöfe ihre ĂĽberdiözesane Seelsorge fĂĽr Heimatvertriebene und Aussiedler. KĂĽnftig sollen die katholischen Vertriebenenverbände sich eigenständig um die Pflege des […]