Reform der Reform

Was meint „Reform der Reform“?

Die Schriften von Joseph Kardinal Ratzinger (Benedikt XVI.) geben Aufschluss darĂĽber.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 9. Juli 2016 um 12:00 Uhr
Alte Messe

Von Gero P. Weishaupt: In der vergangenen Woche ĂĽberraschte eine Aussage des Präfekten der Gottesdienstkongregation, Robert Kardinal Sarah, bei einer liturgischen Tagung in London. Danach habe Papst Franziskus ihn gebeten, mit einer Untersuchung der „Reform der Reform“ zu beginnen und die liturgischen Erneuerungen, die dem Zweiten Vatikanischen Konzil folgten, anzupassen. Papst Franziskus will offensichtlich das Anliegen seines […]

Reform der Reform – Papst Franziskus greift Anliegen seines Vorgängers auf

Was heißt „Reform der Reform“? Die Schriften von Joseph Ratzinger geben Aufschluss.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. Juli 2016 um 22:20 Uhr
Gero Weishaupt und Joseph Ratzinger

Von Gero P. Weishaupt: Robert Kardinal Sarah, der Präfekt der Gottesdienstkonregation in Rom, ruft die Priester auf, ab kommendem Advent die heilige Messe „ad orientem“, nach Osten hin, zu feiern. Priester und Volk sollen in einer Gebetsrichtung die Messe feiern. „Es ist sehr wichtig, dass wir so bald wie möglich zu einer gemeinsamen Ausrichtung zurĂĽckkehren, in der die […]

Liturgiereform – ein „Nonplusultra“?

Römische Görresgesellschaft organisiert Tagung im Campo Santo Teutonico.
Erstellt von Radio Vatikan am 6. Februar 2013 um 11:10 Uhr
Kelch

Vatikan (kathnews/RV). Die Liturgie ist fĂĽr den Gottesdienst unerlässlich, in MessbĂĽchern stehen Vorgaben, wie diese auszusehen hat, doch nicht immer besteht Einigkeit darĂĽber, was das im Detail heiĂźen soll. Gläubige und Priester sind davon gleichermaĂźen betroffen. Insbesondere im Nachklang des II. Vatikanums und der damit eingeleiteten Liturgiereform kommt es oft zu einem Knirschen im Getriebe, […]

Hermeneutik oder Kosmetik der Kontinuität?

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 3. Oktober 2012 um 15:13 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Mit der Wahl Joseph Kardinal Ratzingers zum Papst verbanden sich am 19. April 2005 groĂźe Hoffnungen und anspruchsvolle Erwartungen. Sie wurden bestärkt von der Erfahrung, dass Ratzinger als Erzbischof von MĂĽnchen und Freising und besonders in seinem langjährigen Amt als Präfekt der Glaubenskongregation ein Theologe von Rang und Profil gewesen und geblieben war, der denkerische […]