Narrenmesse

Aachener Zeitung: „Erzkonservative Katholiken machen im Netz mobil“

Aachener Zeitung reagiert auf Kritik katholischer Internetportale auf "Narrenmesse".
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Februar 2018 um 13:13 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Aachen/Heinsberg (kathnews). Auf die kritische Berichterstattung von Kathnews und Kath.net ĂŒber eine anstĂ¶ĂŸige „Narrenmesse mit Dreigestirn“ im Bistum Aachen ging die Samstagausgabe der Aachener Zeitung ein. Die dem katholischen Lehramt von Papst und Bischöfen verpflichteten Internetportale werden dort als „erzkonservativ“ bezeichnet. Aachener Zeitung: „Auf der Internetseite ‚kathnews‘ war von „blasphemischer Geschmacklosigkeit‘ die Rede. Demnach habe […]

Bistum Aachen reagiert auf „Narrenmesse“

Der Apostolische Stuhl rief die GlĂ€ubigen 2004 auf, liturgische MissbrĂ€uche beim zustĂ€ndigen Bischof oder direkt beim Apostolischen Stuhl zu melden. Bei liturgischen MissbrĂ€uchen sind disziplinarische oder strafrechtliche Maßnahmen vorgesehen.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 8. Februar 2018 um 09:43 Uhr

Aachen (kathnews). Die „Narrenmesse mit Dreigestirn“ im Bistum Aachen, die nach einem WDR-Bericht in die Öffentlichkeit gekommen ist, hat bei zahllosen Katholiken großes Entsetzen hervorgerufen. Auch in sozialen Netzwerken bekundeten GlĂ€ubige ihre Abscheu vor dieser blasphemischen Geschmacklosigkeit. Der Zuschauer konnte sehen, wie im Altarraum der Kirche St. Gangolf in Heinsberg, einer Kleinstadt nördlich von Aachen, […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung