Kirchen

Unterdrückung von Christen erreicht neuen Höhepunkt

Gläubige in China lassen sich nicht einschüchtern.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 28. Juni 2014 um 22:09 Uhr
Kreuzigung Christi

Uhldingen-MĂĽhlhofen (kathnews/CF/HMK). Die MaĂźnahmen zur UnterdrĂĽckung christlicher Kirchen im kommunistischen China haben einen neuen Höhepunkt erreicht: Die Behörden lassen willkĂĽrlich Kreuze von Kirchen zu entfernen, Gotteshäuser abreiĂźen und schĂĽchtern Christen massiv ein, um öffentliche Proteste gegen die Einschränkung der Religionsfreiheit zu verhindern. Trotz massiver EinschĂĽchterung bekräftigen die Gläubigen ihren Willen zum friedlichen Widerstand gegen die […]