Dunkelheit

Neid und Intrigen verdunkeln das Licht Gottes

Predigt des Papstes während der Morgenmesse in der Vatikan-Residenz Santa Marta.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. September 2016 um 11:28 Uhr
Sonne und Wolken

Vatikan (kathnews/RV). Neid, Streitsucht, Intrigantentum: Verhaltensweisen wie diese verdunkeln das Licht Gottes. Das sagte Papst Franziskus an diesem Montag in der Predigt seiner Morgenmesse in der Vatikan-Residenz Santa Marta. Und er setzte einen wohlgezielten Seitenhieb gegen die Mafia: Zum Bösen anstiften ist „mafiös“, von daher „ist jede Mafia dunkel“. Im kalabrischen Nicotera fand an diesem […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung