Bergoglio

„Man muss absteigen, um besser dienen zu können“

Vor 14 Jahren - Jorge Mario Bergoglio wird Kardinal.
Erstellt von Radio Vatikan am 21. Februar 2015 um 23:52 Uhr
Foto: Kardinal Bergoglio - heute Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/RV). „Jeder Aufstieg bedeutet einen Abstieg. Man muss absteigen, um besser dienen zu können.“ Mit diesen Worten kommentierte der damalige Erzbischof von Buenos Aires, Jorge Mario Bergoglio, seine Erhebung in den Kardinalstand vor genau 14 Jahren; die argentinische Journalistin Elisabetta PiquĂ© erinnert sich im GesprĂ€ch mit unserem Sender an ihr Interview mit Kardinal Bergoglio […]

Heutiger Papst einst von seinem Orden abserviert, weil er sich gegen die “Befreiungstheologie” Ă€ußerte?

Italienische Internetseite berichtet ĂŒber Jesuiten-Provinzial Jorge Mario Bergoglio.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 9. April 2013 um 14:53 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/CF). In der italienischen Internetseite “Ignatio Ingrao” wird jetzt erlĂ€utert, daß Jorge Mario Bergoglio, als er noch Jesuiten-Provinzial in Argentinien war, von seiner eigenen ĂŒbergeordneten Ordensleitung ins 700 km entfernte Cordoba “verbannt” wurde, wo er sechs Jahre lang relativ unscheinbar als Spiritual und Beichtvater in der dortigen Jesuitenkirche wirkte. Dieser Lebensabschnitt in Cordoba ist […]