Oberrabbiner

Beschneidung ist nicht verhandelbar

Oberrabbiner des Staates Israel zu Gesprächen in Deutschland.
Erstellt von Radio Vatikan am 22. August 2012 um 09:49 Uhr
Beschneidung Christi

Berlin (kathnews/RV). Die traditionelle Form der Beschneidung von Jungen ist nach den Worten des Oberrabbiners des Staates Israel, Jona Metzger, Kernbestand der jĂĽdischen Religion und damit nicht verhandelbar. Sie sei ein 4.000-jähriges, von Gott befohlenes Gesetz und gehöre wie ein „Siegel“ zur „jĂĽdischen Seele“, betonte der Rabbiner am Dienstag in Berlin. Metzger erneuerte den Vorschlag, […]