Heiko Maas

Null Respekt vor dem ungeborenen Leben – Justizminister Heiko Maas fĂĽr Abtreibungswerbung

Bundesratsinitiative zur Abschaffung des Paragrafen 219a offenbar in Vorbereitung.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 4. Dezember 2017 um 10:59 Uhr
Reichstag in Berlin

Berlin (kathnews/CF). Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat sich fĂĽr die ersatzlose Streichung des Paragrafen 219a im Strafgesetzbuch ausgesprochen, der Werbung fĂĽr vorgeburtliche Kindstötungen verbietet. Der Paragraf „erschwert Frauen in extremen Notlagen den Zugang zu Informationen“, erklärte Maas. Das berichtet die „Augsburger Allgemeine Zeitung“. „Die Zeiten, in denen der Staat das Kontrollrecht ĂĽber die Körper seiner […]