Campo Santo Teutonico

Zuflucht im Schatten von Sankt Peter

Von Ulrich Nersinger.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 4. Juni 2014 um 07:51 Uhr
Schildwache am Glockenturm, Herbst 1943

Vor 70 Jahren – vom Oktober 1943 bis zum Juni 1944 – stand die Ewige Stadt unter deutscher Besatzung. Der Vatikan und die katholische Kirche boten in dieser schwierigen Zeit Verfolgten Hilfe und Unterschlupf. Ohne diese UnterstĂĽtzung hätten zigtausende Menschen den Weg in die Folterzentrale der SS, die römischen Gefängnisse und die Konzentrationslager der Nationalsozialisten […]