Martini

Kardinal Martini Ă€ußerte Bedenken gegen die Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II.

Italienische Tageszeitung zitiert frĂŒheren MailĂ€nder Erzbischof.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 10. April 2014 um 10:36 Uhr
Johannes Paul II.

Rom (kathnews/KNA). Im Heiligsprechungsverfahren fĂŒr Papst Johannes Paul II. (1978-2005) sollen nach Informationen der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ auch Bedenken lautgeworden sein. Der frĂŒhere MailĂ€nder Erzbischof Kardinal Carlo Maria Martini (1927-2012) habe als Zeuge Vorbehalte geĂ€ußert, berichtete die Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf die bislang nicht zugĂ€nglichen Prozessakten. „Ich möchte die Notwendigkeit seiner […]