Heiligenfeste für bestimmte Orte als Ergänzungsheft erschienen

Jetzt als Sonderdruck für alten Schott erhältlich.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 31. März 2019 um 08:38 Uhr

Der Verlag Sarto in Bobingen hat im Dezember des vergangenen Jahres eine sehr gelungene Neuausgabe des Vollständigen Römischen Messbuchs herausgebracht. Aus Anlass des Anselm-Schott-Jahres aufgrund des 175. Geburtstags des Beuroner Benediktiners und Initiators des „für die Laien bearbeiteten“ Messbuchs wurde hier ausgiebig die Biographie Schotts und die Genese seines bekannten Werkes aufbereitet sowie eine detaillierte Buchbesprechung der Neuauflage geboten.

Darin wurde als der entscheidende, inhaltliche Vorzug gegenüber früheren Ausgaben und Nachdrucken des tridentinischen Schott-Messbuches der neu hinzugefügte Anhang II mit Heiligenfesten für bestimmte Orte hervorgehoben. Dieser Anhang, für den Bischof Dr. Vitus Huonder von Chur eine eigene kirchliche Druckerlaubnis gewährt hat, wird nun vom Verlag Sarto auch als Sonderdruck oder als separater Faszikel angeboten. Der Preis ist mit € 5,00,- sehr gering und das Heft für diejenigen eine willkommene Alternative zum Erwerb der erweiterten Neuauflage, die entweder einen alten Schott oder ein Exemplar eines der vorangegangenen Nachdrucke bereits besitzen.

Besonders erfreulich ist die Ankündigung des Verlages, die 23 Messformulare, die in den Sarto-Schott abweichend vom Volksmissale aufgenommen worden sind, voraussichtlich bis Mitte 2019 in lateinischer Sprache und im Format des Altarmessbuches herauszugeben. So stehen dann auch diese für den liturgischen Gebrauch zur Verfügung. Ohne eine solche Möglichkeit zu schaffen, wären die betreffenden Messformulare im Sarto-Schott auch nur bedingt sinnvoll geblieben.

Foto: P. Anselm Schott – Bildquelle: Archiv Oldendorf