YouCat auch auf Lateinisch

Erfolgreicher Jugendkatechismus erscheint in der Muttersrpache der Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 6. Dezember 2011 um 17:28 Uhr
Der YouCat

Der in diesem Jahr erschienene Jugendkatechismus (YouCat) soll auch auf Lateinisch erscheinen. Das ist der Wunsch des Verlegers Bernhard Meuser vom Pattloch-Verlag Regensburg.  50 Jugendliche hatten sich unter anderem in zwei Sommercamps an der Verfassung des Jugendkatechismus YouCat aktiv beteiligt, erklärte Bernhard Meuser. Und auch die Bilder seien von den Jugendlichen selbst ausgewählt worden. Beim katholischen Weltjugendtag vom 15. bis 21. August 2011 in Madrid erhielten alle Jugendlichen den neuen YouCat. Die Weltpräsentation des YouCat hatte im April in Rom stattgefunden

Auch in der Muttersprache der Katholischen Kirche

Das Buch mit Vorwort von Papst Benedikt XVI. im klassischen Frage-Antwort-Stil hilft, zuverlässig Auskunft über den Glauben zu erhalten. Zurzeit werden Übersetzungen in 30 Sprachen vorbereitet. Nachdem die Glaubenskongregation nachträglich noch einige Korrekturen am Text vorgenommen hat, sei es jetzt an der Zeit, auch eine lateinische Übersetzung anzufertigen, erklärte Meuser. Zur Begründung für eine lateinische Ausgabe des YouCat, erläuterte er: „In den letzten Wochen und Monaten kamen immer neue Sprachen hinzu, bzw. wurden Lösungen gefunden, die ein Erscheinen des YouCat auch in schwierigen Sprachräumen möglich machen. Im Libanon arbeiten man an einer arabischen Version; vier indische Sprachen sind beantragt, und der YouCat Chinesisch scheint jetzt auch in greifbare Nähe gerückt. Wenn die Arbeiten wie geplant vorangehen, werden wir Ende des kommenden Jahres Ausgaben in 30 Sprachen vorliegen haben. Und wo es sogar Bestrebungen gibt, einen YouCat in Schwyzerdütsch und in Sorbisch zu generieren, sollte es doch an der Muttersprache der Kirche nicht fehlen! Das Reizvolle an dem Projekt ist, dass die internationalen YouCat-Verleger den lateinischen YouCat mitvertreiben könnten, so dass das Werk überall in der Welt vertrieben werden würde. Zudem ist Latein die Sprache der Kirche, und immer mehr Jugendliche sind für Latein aufgeschlossen.”

Ăśbersetzer gefunden

Als Übersetzer hat der Verleger Gero P. Weishaupt bereit gefunden.  Der in den Niederlanden lebende und wirkende deutsche katholische Priester und promovierte Kirchenrechtler übersetzt bereits seit mehreren Jahren wöchentlich Nachrichten für die deutschsprachige Redaktion von Radio Vatikan in die Sprache der Kirche.  Nach anfänglichem Zögern hat Weishaupt zugesagt: “Zurzeit schreibe ich an einem lateinischen Stadtführer über Aachen, meine Heimatstadt. Der sollte rechtzeitig zum 1200. Sterbetag Karls des Groβen, am 28. Januar 2014, fertig sein. Das Projekt muss wohl jetzt erst einmal beiseite geschoben werden. Eine lateinische Übersetzung des Jugendkatechismus ist natürlich auch eine besondere Herausforderung  für mich”, erläuterte Weishaupt vor kathnews.  “Und was das Latein angeht, dürfte der Youcat weniger fodernder sein als ein Stadtführer auf Latein. Auch der zu übersetzende Textumfang  des Jugendkatechismus wird noch im Rahmen bleiben, wenn man bedenkt, dass der YouCat viele Texte aus dem Katechismus der Katholischen Kirche zitiert. Und da ich zuhause über eine lateinische Ausgabe des Weltkatechismus verfüge, kann ich diese Texte einfach wörtlich übernehmen”, so Weishaupt.  Dennoch bleibt die Übersetzung eine zeit- und arbeitsintensive Angelegenheit. Der Verleger habe jedoch keine Frist genannt, relativiert Weishaupt. “Ich brauche also nicht unter Zeitdruck zu arbeiten. Ich möchte die Übersetzung aber im Laufe von 2012 fertigstellen. Und auβerdem erinnere ich mich in diesem Zusammenhang gerne an den Kirchenvater Augustinus, der einmal gesagt hat: “Quo maior est amor, eo minor est labor. “ Zu Deutsch: Je gröβer die Liebe (ist), desto keiner (ist) die Mühe/Arbeit.

Foto: Der YouCat

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung