„Wir dürfen nicht dem Bösen glauben“

Papst Franziskus twittert nach dem Angelus.
Erstellt von Radio Vatikan am 24. März 2013 um 18:33 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Nach der Palmsonntagsmesse und dem Angelus hat Papst Franziskus zwei Kurznachrichten auf Twitter verschickt: „Ich freue mich auf den kommenden Juli, auf Rio de Janeiro. Ich erwarte euch in dieser großen brasilianischen Stadt “, schreibt er in seinem ersten Tweet. Am Ende seiner Predigt bei der Palmsonntagsmesse hatte Franziskus angekündigt, dass er zur Feier des Weltjugendtages im Juli in Rio sein werde. In seiner zweiten Botschaft gibt der Papst eine Essenz der Predigt von diesem Sonntag auf Twitter weiter: „Wir dürfen nicht dem Bösen glauben, der uns einredet, dass wir gegen die Gewalt, die Ungerechtigkeit und die Sünde nichts tun können“.

Foto: Petersdom – Bildquelle: M. Bürger, kathnews