Wenigstens das „Vaterunser“

Meinungsforschungsinstitut befragt Bevölkerung nach bekannten Gebeten.
Erstellt von Radio Vatikan am 30. November 2012 um 10:49 Uhr
Kreuzigung Christi

München (kathnews/RV). Das „Vaterunser“ ist das bekannteste Gebet in Deutschland. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest. Obwohl sich bei der Befragung nur rund 65 Prozent der deutschen Bevölkerung zu einer christlichen Kirche zugehörig erklärten, gaben 94 Prozent an, das „Vaterunser“ zu kennen. Ausserdem wusste die überwiegende Mehrheit der Befragten (85,5 Prozent) mit dem Tischgebet „Komm, Herr Jesus, sei du unser Gast“ und dem Kindervers „Ich bin klein, mein Herz ist rein“ (82,9 Prozent) etwas anzufangen. In der Bekanntheitsskala folgten „Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen“ (78,4 Prozent) und etwas abgeschlagen „Gegrüsset seist du Maria, voll der Gnaden“ mit 52,2 Prozent.

Foto: Kreuzigung Christi – Bildquelle: Manuel Gómez

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung