Vom Vatikan nach München

Susanne Hornberger wird vom Bayerischen Rundfunk zum Katholischen Medienhaus Sankt Michaelsbund wechseln. Die 43-Jährige wird Chefredakteurin der Münchner Kirchenzeitung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. Dezember 2015 um 16:34 Uhr
Frauenkirche in München

München (kathnews/mkn). Susanne Hornberger wird zum 1. Februar 2016 neue Chefredakteurin der Münchner Kirchenzeitung und Leiterin Print beim katholischen Medienhaus Sankt Michaelsbund. Sie folgt in dieser Funktion auf Anian Christoph Wimmer. Die Redakteurin wechselt vom Bayerischen Rundfunk, bei dem sie zunächst neun Jahre für die Nachrichtensendung „Rundschau“ gearbeitet und anschließend zwei Jahre als ARD-Vatikankorrespondentin in Rom verbracht hat. Hier war Hornberger ganz nah am Geschehen rund um das Pontifikat Benedikts XVI. – „eine journalistisch aufregende und faszinierende Zeit. Die Erfahrung von Weltkirche eben“, erinnert sie sich. Nach der Schließung des Studio Vatikan kehrte Hornberger Ende 2013 nach München zurück und ist seitdem in der Redaktion „Kirche und Welt“ des BR tätig.

Bereits während ihres Studiums der Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie in München erlernte Hornberger das journalistische Handwerk beim Münchner Wochenblatt, dem Anzeigenblatt der Süddeutschen Zeitung. „Anschließend arbeitete ich als Rathausreporterin für die Tageszeitung ,Die Welt‘“, erzählt die 43-Jährige. Geboren und aufgewachsen ist Susanne Hornberger in München. Nach dem Abitur zog es sie als Au-pair nach England und Frankreich. „Eine Zeit, die für mich unglaublich wichtig war, da ich Traditionen, Leben und Mentalitäten anderer Länder kennenlernen durfte, und die mich gleichzeitig unserem wunderbaren Brauchtum näherbrachte.“ Die Vermittlung katholischer Werte und all dessen, was unser Leben als Christen bereichert, hält sie für unabdingbar – und für eine herausfordernde Aufgabe. „Ich freue mich besonders darauf, all dies unseren Leserinnen und Lesern in der MK zu erschließen, und bin auf mein Redaktionsteam gespannt.“

Foto: Frauenkirche in München – Bildquelle: Kathnews