Synergien bei der Priesterausbildung

33 Seminaristen aus ostösterreichischen Diözesen in einem Priesterseminar.
Erstellt von Radio Vatikan am 5. Oktober 2012 um 11:48 Uhr
Priesterkragen

Wien-Alsergrund (kathnews/RV). Die Diözesen Wien, St. Pölten und Eisenstadt haben ihre neue, zusammengelegte Priesterausbildung offiziell gestartet. Insgesamt 33 Seminaristen aus den drei ostösterreichischen Diözesen werden ab sofort im Priesterseminar in Wien-Alsergrund gemeinsam leben und studieren. Weitere 18 Seminaristen sind als Externe, Pfarr-Praktikanten oder Diakone mit dem Haus verbunden. Das Gebäude in der Strudlhofgasse 7 wurde dafür in den vergangenen Monaten generalsaniert und adaptiert. Nach einem Gottesdienst in der Kirche des Priesterseminars haben die drei Diözesanbischöfe Christoph Schönborn, Klaus Küng und Ägidius Zsifkovics das Haus am Mittwochabend gesegnet und eröffnet.

Foto: Priesterkragen – Bildquelle: B. Greschner, kathnews