„Portale der Wahrheit und des Glaubens“

Papst Benedikt XVI. thematisiert Evangelisierung über soziale Netzwerke.
Erstellt von Radio Vatikan am 30. September 2012 um 10:06 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan (kathnews/RV). „Soziale Netzwerke“ als „Portale der Wahrheit und des Glaubens“ und als „neue Räume der Evangelisierung“ – diesem Thema ist der kommende Welttag der Sozialen Kommunikation 2013 gewidmet. Das hat der Vatikan an diesem Samstag bekannt gegeben. Damit wolle der Papst im Kontext des Jahres des Glaubens auf die Evangelisierung im digitalen Bereich aufmerksam machen, heißt es in der Presseerklärung. Zentral sollten die Fragen sein, wie Technologie Menschen eine Hilfe sein könne, Christus im Glauben zu begegnen, wie eine digitale Welt humanisiert und lebendig gemacht werden könne und welche Rolle hier soziale Netzwerke spielen.

Der Welttag der Sozialen Kommunikation ist der einzige Welttag, der vom II. Vatikanischen Konzil („Inter Mirifica“, 1963) festgesetzt wurde. Er wird in vielen Ländern auf Empfehlung der Bischöfe der Welt am Sonntag vor Pfingsten begangen; 2013 ist das der 12. Mai. Die Papstbotschaft zum Welttag der Sozialen Kommunikation wird üblicherweise am 24. Januar, dem Fest des heiligen Franz von Sales veröffentlicht. Franz von Sales ist der Schutzpatron der Journalisten. In der Botschaft zum 46. Welttag der Sozialen Kommunikation hatte sich der Papst mit dem Verhältnis von Stille und Wort beschäftigt.

Foto: Papst Benedikt XVI. – Bildquelle: Fabio Pozzebom/ABr