Renovierung der Kapelle in der Grabeskirche vollendet

Feierliche Einweihungszeremonie am vergangenen Mittwoch.
Erstellt von Felizitas Küble am 23. März 2017 um 20:26 Uhr
Kreuzigung Christi

Jerusalem (kathnews/CF). Am gestrigen Mittwoch wurde die Renovierung der Grabkapelle in der Grabeskirche von Jerusalem offiziell abgeschlossen und die Kapelle in einer feierlichen Zeremonie wieder eingeweiht. Der griechische Premierminister Alexis Tsipras, der israelische Minister für regional Kooperation, Tzahi Hanegbi, und der griechisch-orthodoxe Patriarch von Jerusalem, Theophilos III. Neun Monate lang hatten Experten der Technischen Universität in Athen den Schrein restauriert, welcher der christlichen Überlieferung zufolge den Ort markiert, an dem Christus begraben und von dem er auferstanden ist. Bei der Zeremonie waren u. a. der griechische Premierminister Alexis Tsipras, der israelische Minister für regionale Kooperation, Tzahi Hanegbi, und der griechisch-orthodoxe Patriarch von Jerusalem, Theophilos III., anwesend.

Textquelle: Christliches Forum

Foto: Kreuzigung Christi – Bildquelle: Manuel Gómez