Petition an die DBK: Sakramente für jeden Gläubigen!

Katholische Gottesdienste ohne 3G Regeln besuchen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 14. September 2021 um 12:09 Uhr
Bildquelle: Kathnews

(Kathnews/Change.org) Eine neue Corona-Verordnung in Bayern stellt es den Kirchen frei, 3 G (Geimpft, Genesen, Getestet) in Gottesdiensten umzusetzen. Der Test stellt viele Gläubige vor logistische und finanzielle Herausforderungen. Solche Modelle könnten sich schnell auch auf andere Bundesländer ausweiten.  Doch der Zugang zu den Sakramenten muss für alle Gläubigen, unabhängig vom Impfstatus, möglich sein. Das garantieren  Verfassung und Kirchenrecht. Die Petition an die Deutsche Bischofskonferenz spricht sich gegen „3G“ als Eintrittskarte für katholische Gottesdienste aus.

Die Petition bittet die DBK,  für klare Verhältnisse in den Ortsgemeinden zu sorgen und so jedem Gläubigen den Zugang zum Gottesdienst und den Sakramenten zu ermöglichen.

Petition unterzeichnen (Umleitung auf die Seite http://www.change.org)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung