Papst warnt vor Doppelmoral

Pressekonferenz mit dem Heiligen Vater auf dem RĂŒckflug von Sarajevo nach Rom.
Erstellt von Radio Vatikan am 8. Juni 2015 um 19:40 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/RV). Der Papst hat vor einer Doppelmoral beim Einsatz fĂŒr Frieden gewarnt. „Wer von Frieden spricht und einen Krieg mit dem Verkauf von Waffen begĂŒnstigt handelt heuchlerisch“, sagte der Papst bei der fliegenden Pressekonferenz auf dem RĂŒckflug von Sarajevo nach Rom. Franziskus Ă€ußerte sich bei dem Interview auch zu möglichen Reisen nach Frankreich und Kroatien. Es gebe bisher noch keine konkrete Zeitplanung. Allerdings habe er den französischen Bischöfen einen Besuch zugesichert. Zum Medjugorje befragt, einem Marienerscheinungsort, der noch nicht von der Kirche anerkannt worden ist, sagte er, der von Kardinal Camillo Ruini erstellte Bericht liege derzeit bei der Glaubenskongregation. NĂ€here Angaben zu einem Termin fĂŒr eine offizielle Stellungnahme des Vatikan zu der Frage machte er nicht. Schließlich Ă€ußerte sich der Papst zum schĂ€dlichen Einfluss der Computer auf Kinder und Jugendliche: Oft förderten sie nur Konsumismus und Relativismus. Davon werde er auch in der bald erscheinenden Umweltenzyklika sprechen.

Foto: Papst Franziskus – Bildquelle: Kathnews

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung