Papst Franziskus lobt und ermutigt Petrusbruderschaft

Gehandelt im Geiste des Gehorsams.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 3. Dezember 2013 um 09:46 Uhr
Alte Messe

Wigratzbad (kathnews). Die Dezemberausgabe des Informationsblattes der Priesterbruderschaft St. Petrus berichtet ĂŒber die Worte des Heiligen Vaters an die Petrusbruderschaft anlĂ€sslich der Feier des 25. Jahrestages ihrer GrĂŒndung. Die Priesterbruderschaft St. Petrus sei in einem Augenblick großer PrĂŒfung fĂŒr die Kirche geboren. Vertrauensvoll hĂ€tten sich die GrĂŒnder im Geiste des Gehorsams und der Hoffnung an den Nachfolger Petri gewandt, um den GlĂ€ubigen, die dem Missale von 1962 verbunden sind, eine Möglichkeit zu eröffnen ihren Glauben in voller Einheit mit der einen heiligen Kirche praktizieren zu können. Papst Franziskus ermutigt die Petrusbruderschaft ihren Auftrag der Versöhnung aller GlĂ€ubigen fortzusetzen. Durch die Feier der heiligen Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus und den Maßgaben der Konstitution ĂŒber die Liturgie (Sacrosanctum Concilium) sowie durch die Unterweisung des apostolischen Glaubens auf der Grundlage des Katechismus der Katholischen Kirche, mögen sie zudem in der lebendigen Überlieferung der Kirche zu einer besseren Erkenntnis und Umsetzung des II. Vatikanischen Konzils beitragen.

Foto: Alte Messe – Bildquelle: PMT

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung