Online-Grundkurs zur Natürlichen Empfängnisregelung (NER)

Monika Espe, zertifizierte NER-Beraterin aus München, bietet Online-Kurs an.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 21. September 2021 um 14:39 Uhr
Frauenkirche in München

München (kathnew/ME). Ihre Ausbildung zur NER-Beraterin absolvierte Monika Espe am Institut für Natürliche Empfängnisreglung. Seit 2009 arbeite die ausgebildete Krankenschwester und Lehrerin für Pflegeberufe, Ehefrau und Mutter von zwei Kindern als zertifizierte NER-Beraterin in eigener Beratungspraxis im Münchner Westen und hat inzwischen etwa 500 Paare geschult geschult. Seit 2016 spricht sie als Referentin bei Radio Horeb in Radiovorträgen über die Natürliche Familienplanung, den Zyklus, Verhütung, Prävention.

Über die Veranstaltung

An 4 Abenden erklärt sie in ihrem Onlin-Kurs, wie die Frau Fruchtbarkeitszeichen erkennen kann, was es mit der Körpertemperatur auf sich hat und wie ein Zyklus ausgewertet werden kann. Diese Infos sind für ein Paar wichtg, um die fruchtbaren Tage von den unfruchtbaren Tagen exakt voneinander unterscheiden zu können. Bereits nach dem ersten Abend ist das zu 99,8% möglich. Das Paar kann dann frei entscheiden, ob eine Schwangerschaft vermieden oder angestrebt werden soll.

Wie ein Umstieg von Pille, Spirale & Co gelingen kann, ist ein wichtiger Teil des Kurses. Damit Paare gut durch die besonderen Zeiten im fruchtbaren Frauenleben kommen, werden folgende Themen vertieft: Zyklen beim Mädchen, unregelmäßiger Zyklus, Schichtdienst, Zyklusstörungen und Abhilfe, Kinderwunsch, Stillzeit, „wir dürfen auf gar keinen Fall schwanger werden“, Wechseljahre u. v. m. Bei Bedarf ist auch ein persönliche Begleitung möglich.

Der Kurs startet am 22. Sept., 19:00 – 21:30 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldung  hier

Foto: Frauenkirche in München – Bildquelle: Kathnews

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung