Neue Homepage für „Alte Messe“

Messzeiten für forma extraordinaria im Erzbistum Hamburg jetzt online abrufbar.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 3. Juli 2012 um 11:12 Uhr
St. Marien-Dom, Hamburg

Hamburg (kathnews). Seit Montag gibt es eine Website zum Thema außerordentliche Messform im Erzbistum Hamburg. Hinter dem Internetprojekt steht die Laienvereinigung für den klassischen römischen Ritus in der Katholischen Kirche e.V. – Pro Missa Tridentina. Unter www.alte-messe-im-norden.de ist die Internetseite erreichbar und bietet den Lesern detaillierte Informationen zu den entsprechenden Messorten und Messzeiten im nördlichsten Bistum der Bundesrepublik. Ferner werden Schulungen von Priestern und Ministranten angeboten. Sänger und Sängerinnen werden für den Ausbau der im Februar gegründeten Schola gesucht. Des Weiteren bietet die Galerie einen umfassenden Einblick in die Aktivitäten vor Ort. Auf dem Gebiet des Erzbistums Hamburg gibt es derzeit sechs Messorte für die Feier der heiligen Messe in der außerordentlichen Form des Römischem Ritus. Neben mehreren Werktagsmessen findet die „Alte Messe“ auch an allen Sonn- und Feiertagen statt.

Foto: St. Marien-Dom, Hamburg – Bildquelle: Kathnews