Nahost: Julianischer Kalender für Katholiken ab 2015

Gemeinsames Ostern für konfessionsverschiedene Christen.
Erstellt von Radio Vatikan am 17. Oktober 2012 um 23:09 Uhr
Israelische Flagge

Jerusalem (kathnews/RV). Ab 2015 werden die Katholiken im Heiligen Land Ostern nach dem julianischen Kalender feiern. Das teilte die Versammlung der Katholischen Ordinarien des Heiligen Landes am Dienstag mit. Damit wolle man den gemischt konfessionellen Ehen und Familien die Möglichkeit geben, am selben Tag das Osterfest feiern zu können. Damit wolle man auch einen konkreten ökumenischen Schritt machen, hieß es aus dem lateinischen Patriarchat von Jerusalem nach Angaben der Presseagentur „Apic“ von diesem Mittwoch. Die orthodoxen Christen feiern Ostern gemäß dem nach Julius Cäsar benannten Kalender, Katholiken hingegen nach gregorianischen Kalender, der von Papst Gregor XIII. eingeführt worden war. Für 2013 und 2014 fallen die Osterfeierlichkeiten bei beiden Kalendern am selben Tag.

Foto: Israelische Flagge – Bildquelle: Wikipedia/Daniel Maleck Lewy