Mönchengladbach besiegt Vatikanelf

Papst begrüßt jeden Spieler persönlich.
Erstellt von Radio Vatikan am 14. Oktober 2015 um 09:52 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV/rp-online). Eine Auswahl der deutschen Fußballmannschaft Borussia Mönchengladbach hat eine Auswahl der Vatikanelf mit 6 zu 4 besiegt. Das Freundschaftsspiel fand am Freitagabend in der Nähe des Vatikans statt. Im Hinspiel im August 2014 hatten die Alt-Borussen mit 8 zu 1 gesiegt. „Das Vatikan-Team war stark verbessert und hat sich tapfer gewehrt“, kommentierte Jörg Jung, Geschäftsführer der Weisweiler Elf, das Spiel. „Wir waren allerdings auch ein bisschen müde, weil wir den ganzen Tag unterwegs waren“, fügte Jung an.

Erst am Spieltag waren die Gladbacher nach Rom gereist. Am Samstag trafen die Spieler den Papst bei einer Privataudienz im Vatikan. Franziskus habe jeden Spieler mit einem Handschlag begrüßt und auch ein paar Worte in Deutsch an seine Gäste gerichtet. Im Vatikan gibt es eine Fußballliga, eine „Supercup“-Meisterschaft und regelmäßige Freundschaftsspiele, darüber hinaus finden auch Wettkämpfe für Priesterseminaristen – den Clericus Cup – statt. Der Vatikan-Fußball gehört jedoch nicht zum Weltfußballverband Fifa an, deshalb spielt die vatikanische Nationalmannschaft keine „offiziellen“ internationale Spiele.

Foto: Petersdom – Bildquelle: Kathnews, M. Bürger