Missale Romanum 1962 – Studienausgabe

Eine Rezension von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 22. Januar 2015 um 22:30 Uhr

Beim Sarto Verlag ist das MR1962 erhĂ€ltlich. Dabei handelt es sich um einen zweifarbigen, schwarz und rot, Nachdruck der vatikanischen Editio typica. Dieser Nachdruck ist indes nicht fĂŒr den liturgischen Gebrauch bestimmt. Es fehlen dem Buch ein Rot- oder Goldschnitt, ZeichenbĂ€nder und Fingerlinge. Entfernt man den Schutzumschlag, weist auch der feste, rote Einband klar aus, dass man kein fĂŒr den Gottesdienst bestimmtes oder geeignetes Buch vor sich hat. Das erkennt man ferner an der ergĂ€nzten, durchgĂ€ngigen Paginierung mittig in der Fußzeile, zusĂ€tzlich zu den ursprĂŒnglichen Paginierungen in römischen, arabischen und arabischen Ziffern, die von [] umschlossen werden. Außerdem wurden laufende Randziffern hinzugefĂŒgt, wie man sie etwa auch aus juristischen Codices oder aus juristischer Literatur kennt.

Da es sich um einen Nachdruck handelt, ist die kĂŒnstlerisch nicht nennenswerte Bebilderung der 1960iger Jahre zwar enthalten, macht aber trotzdem kein fĂŒr den liturgischen Gebrauch taugliches Buch daraus. Daran Ă€ndert auch die Tatsache nichts, dass beim Sarto Verlag gegen einen Aufpreis von € 66,00 das identische Buch mit einem liturgischen Einband aus rotem Kunstleger, ZeichenbĂ€ndern und Fingerlingen bestellt werden kann, wobei der KĂ€ufer die Fingerlinge recht umstĂ€ndlich selbst anbringen muss. Als Studienausgabe ist das Buch auch durch die und in der italienischen Einleitung und an einigen, am Schluss angehĂ€ngten Indices und einem Literaturverzeichnis zu erkennen.

Strenggenommen entspricht das Buch auch insofern nicht den Anforderungen einer liturgischen Feier gemĂ€ĂŸ Motu Proprio Summorum Pontificum, als es naturgemĂ€ĂŸ nicht die von Benedikt XVI. formulierte und fĂŒr Feiern nach SP vorgeschriebene neue KarfreitagsfĂŒrbitte fĂŒr die Juden enthĂ€lt. Der Sarto Verlag ist allerdings mit der Piusbruderschaft verbunden, die diese Aktualisierung nicht angenommen hat und sich fĂŒr die Verwendung des MR1962 ja nicht auf SP beruft, sowie die in diesem Missale enthaltene Liturgie keineswegs als außerordentliche Form des Römischen Ritus, sondern nach wie vor als den Römischen Ritus selbst ansieht.

Wer die Römische Messliturgie in ihrer amtlichen Gestalt von 1962 erforschen oder beispielsweise den Ritus servandus von 1962 studieren, oder sich als Kleriker auf diese Liturgie vorbereiten möchte, der kann zu diesem Buche greifen. Sobald man ein entsprechendes Altarmessbuch zur Hand hat, ist die hier vorgestellte Studienausgabe allerdings bereits ĂŒberflĂŒssig, vom Ritus servandus abgesehen, gilt das in den meisten FĂ€llen schon, wenn man nur einen 1962iger Schott besitzt.

Wer dieses Buch bestellt, erhĂ€lt kein fĂŒr den gottesdienstlichen Gebrauch bestimmtes oder geeignetes Altarmissale, selbst keine eigentliche Kapellen- oder Reiseausgabe, sondern die schlichte Reproduktion eines liturgischen Buches zu wissenschaftlichen Zwecken, die in den meisten FĂ€llen auch ohne die vorliegende Studienausgabe erfĂŒllt werden können. Der einzige Vorteil ist vielleicht, dass man in diesem Buch unbekĂŒmmerter Notizen, Unterstreichungen und Marginalien anbringen kann, wozu in einem Schott meist zu wenig Platz ist, und was man – ĂŒberspitzt gesagt – beispielsweise im Laacher Missale sicher vermeiden will. Zu diesem möglichen, sehr begrenzten Vorteil steht allerdings der Anschaffungspreis in keiner, wirtschaftlich zu rechtfertigenden Relation, Ă€hnliches gilt fĂŒr die „Extra-Ausstattung“ nach Baukastensystem, durch die das Buch immer noch kein vollwertiges Kapellen- oder Reisemissale wird. An großen AltĂ€ren, oder wenn der Zelebrant nicht gerade Adleraugen hat, ist es auch im Notfall ĂŒberhaupt unbrauchbar, weil Format und SchriftgrĂ¶ĂŸe bei der Reproduktion gegenĂŒber dem Original anscheinend um mindestens 15 % verringert wurden.

Missale Romanum Editio typica 1962
Manlio Sodi/ Alessandro Toniolo
Libreria Editrice Vaticana
Art.Nr.: 07-06-09
1096 Seiten, 17×24 cm
gebunden mit Schutzumschlag
Studienausgabe Vatikan 2007
Preis: € 59,00
www.sarto.de

Foto: Missale Romanum 1962 – Bildquelle: Sarto Verlag

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung