Liturgische Tagung 2015 – mehr Teilnehmer erwartet

Anmeldungen sollten so schnell wie möglich erfolgen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 22. Dezember 2014 um 13:54 Uhr
Pfr. Dr. Guido Rodheudt - Liturgische Tagung

Herzogenrath (kathnews). Die 15. „Kölner Liturgische Tagung“ vom 18. bis 21. März 2015 in Herzogenrath bei Aachen beschäftigt sich, wie Kathnews bereits berichtete, mit der Liturgie der Sakramente und hat ein ansprechendes Programm mit ausgesuchten Fachleuten zusammengestellt. Besondere Höhepunkte der Tagung sind die Exkursion ins nahegelegene Lüttich mit Vortrag und Pontifikalamt und der Besuch von S.Em. Raymond Kardinal Burke.

Wegweisung und Ermutigung durch Kardinal Burke

Der Kardinal wird neben seinem Referat über das Sakrament der Ehe auch für die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung stehen. Angesichts seiner beeindruckenden Standfestigkeit als Hirte der Kirche und seiner Treue zur Glaubenswahrheit über die Ehe ist dies für die Teilnehmer ein besonderes Geschenk. Der Besuch Seiner Eminenz auf deutschem Boden ist für sie eine einmalige Chance, den Kardinal aus der Nähe zu erleben und sich in der Begegnung mit ihm für die Arbeit in einer mehr und mehr rein national empfindenden Ortskirche stärken zu lassen.

Anmeldung so schnell wie möglich

Da die angekündigte Anwesenheit von S. Em. Kardinal Burke auf ein erhöhtes Interessen zur Teilnahme stößt, empfehlen die Veranstalter der Tagung, Pfr. Dr. Guido Rodheudt und Egmont Schulze-Pellengahr, allen Interessierten dringend, sich möglichst bald anzumelden (siehe: http://www.liturgische-tagung.info/anmeldung.html) und sich ein Quartier in Herzogenrath oder in Rolduc (in Kerkrade in den benachbarten Niederlande) zu sichern! (siehe: http://www.liturgische-tagung.info/unterkunft–lageplan.html)

Zelebrationsmöglicheit in beiden Formen des Römischen Ritus

Den Geistlichen wird empfohlen, sich in der Abtei Rolduc einzuquartieren, weil dort die morgendliche Zelebration organisatorisch am bequemsten zu realisieren ist: Siehe: http://www.rolduc.com/DE/gastfreundschaft-abtei-rolduc. Außerdem machen die Veranstalter alle geistlichen Teilnehmer darauf aufmerksam, dass der Konvent diesmal nicht direkt zu Beginn, sondern am Abend des ersten Veranstaltungstages stattfinden wird. An die Recollectio mit Hochpfarrer Dr. Johannes Kreier aus Saarbrücken schließt sich dann ein Konveniat im Ritterkeller des benachbarten Gasthofes „Zur Brücke“ in Herzogenrath an.

Foto: Pfr. Dr. Guido Rodheudt – Bildquelle: Andreas Gehrmann