Jesus sprach zu den Fischern

Kongress des päpstlichen Migrantenrates thematisiert Pastoral im maritimen Bereich.
Erstellt von Radio Vatikan am 18. November 2012 um 15:03 Uhr
Segelboot

Vatikan (kathnews/RV). Um neue Wege der Verkündigung des Evangeliums im maritimen Bereich geht es ab kommenden Montag auf einem Kongress des päpstlichen Migrantenrates in Rom. Auf der Konferenz soll es bis Freitag um die Frage gehen, wie eine Neuevangelisierung für Seeleute, Fischer und alle Menschen, die im maritimen Bereich arbeiten, aussehen kann. Laut jüngsten Angaben arbeiten in dem Sektor heute über 1.200.000 Menschen, davon sind 60 Prozent Christen. Viele Seeleute kommen aus den Philippinen, aus Russland und aus der Ukraine. Die Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) schätzt die Zahl der Fischer weltweit auf 36 Millionen. Die Arbeit im maritimen Bereich ist oft prekär und teilweise lebensgefährlich, ebenso sehen Seeleute oft lange Zeit nicht ihre Familien. Der Weltkongress des päpstlichen Migrantenrates zur Pastoral im maritimen Bereich findet bereits zum 23. Mal statt.

Foto: Segelboot – Bildquelle: Andreas Gehrmann