Gebet für den Frieden in der Ukraine

Aufruf von Papst Franziskus.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Januar 2022 um 08:16 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Nach dem Abschluss der Gebetsoktav für die Einheit aller Christen mit dem Stuhle Petri am gestrigen Fest der Bekehrung des heiligen Apostels Paulus wird heute ein spezieller Friedensgebetstag für die Ukraine begangen. Dies hat der regierende Heilige Vater beim mittäglichen Angelusgebet am vergangenen 23. Januar, vielerorts traditionell als Fest der Vermählung Mariens mit Joseph begangen, angeregt.

Ausgehend von Österreich wird mittlerweile an vielen Orten zahlreicher europäischer Staaten jeden Mittwoch öffentlich der Rosenkranz zur Beendigung der Corona-Pandemie und der daraus erwachsenden Krisenerscheinungen gebetet. Da auch heute wieder ein Mittwoch ist, empfiehlt es sich sehr, das Anliegen der Beilegung des zwischen Russland und der Ukraine schwelenden Konfliktes bei den öffentlichen Zusammenkünften zum gemeinschaftlichen Rosenkranz mit einzubeziehen, um eine militärische Eskalation zu vermeiden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit destabilisierend zusätzlich ganz Europa beeinträchtigen würde.

Rosenkranz als Friedensgebet – freiwillige Abstinenz

Hierbei ist der besondere Charakter des Rosenkranzes als Friedensgebet ebenso wie die außerordentliche Rolle Russlands in der Botschaft von Fatima in Erinnerung zu rufen. Ergänzend kann auf den klösterlichen Brauch hingewiesen werden, außer am Freitag auch mittwochs und samstags auf den Genuss von Fleischspeisen zu verzichten. Dem Gebet um den Frieden können wir heute Nachdruck verleihen, indem wir freiwillig diesen Verzicht auf uns nehmen.

Das Anliegen des Friedens zwischen Russland und der Ukraine sei so der Allerseligsten Jungfrau Maria als Königin des Friedens und ihrem reinsten Bräutigam, dem heiligen Joseph, als Schutzpatron über die gesamte Kirche ans Herz gelegt.

Foto: Hl. Gottesmutter Maria – Bildquelle: Kathnews

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung