Gaudeamus omnes – Freut euch alle im Herrn

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie von Allerheiligen nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Oktober 2016 um 16:58 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Freude erfüllt die Kirche am heutigen Fest Allerheiligen. Die Heiligen erinnern uns an unsere Berufung zur Heiligkeit und richten unseren Blick auf das himmlische Jerusalem, wo unsere wahre Heimat ist, unsere Einheit mit Gott in der Gemeinschaft aller Heiligen. Auf unserem irdischen Pilgerweg dorthin im Bewußtsein unserer Schwächen sind sie uns Wegweiser und Fürsprecher zugleich.

Nicht außergewöhnliche Werke führen zur Heiligkeit, sondern unser Wachsen in der Gnade, die wir bei unserer Taufe empfangen haben. Im Sakrament des Altares, Jesus Christus, empfangen wir an diesem Fest die geistliche Nahrung, die in uns das Leben der Gnade stärkt auf unserem Weg zum himmlischen Jerusalem.

Die mystagogische Einführung nimmt Bezug auf den Eröffnungsvers, die Präfation und das Schlussgebet.

Foto: Gottesmutter Maria – Bildquelle: Kathnews